Mo, 20. November 2017

Firma als Pionier

23.04.2015 11:06

Modernste Technologie schafft 60 neue Jobs

Photovoltaikanlagen sind klobig, schwer und unflexibel – geht es nach dem Unternehmer Christian Dries aus Wiener Neustadt, soll sich das schon bald ändern. Gemeinsam mit seinem Team hat er nämlich eine völlig neuartige Generation von Solarzellen entwickelt. Eine Produktionsstätte dafür wird noch heuer gebaut!

"Um das Mögliche zu erreichen, muss das Unmögliche immer wieder versucht werden." Nach dieser Maxime scheint der Unternehmer Christian Dries zu leben. Mit seiner Firma Diamond Aircraft in Wiener Neustadt setzte er bereits neue Maßstäbe im Bereich des Luftfahrzeugbaus.

Und jetzt will er auch auf dem Sektor der Solarenergie hoch hinaus. Dafür gründete er die Firma DAS-Energy. "Klassische Solarpaneele sind unhandlich und unflexibel", erläutert Dries. "Unsere Entwicklung wird hier Abhilfe schaffen", ist er überzeugt.

Denn seinem Team ist es gelungen, hauchdünne, flexible Sonnenkollektoren zu entwickeln, die sogar als Dachziegel verwendet werden können. "Eine Meisterleistung." Noch heuer sollen durch Aufnahme der Serienproduktion bis zu 60 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden