So, 27. Mai 2018

Gepflegte Kontakte

12.05.2015 16:25

Wie funktioniert professionelles Netzwerken?

Menschen, die ein großes Netzwerk haben, werden oft bewundert oder sogar beneidet. Schließlich kann ein gut gepflegtes Netzwerk viele Türen öffnen und ist heute auch in vielen Jobs eine Grundvoraussetzung für eine funktionierende Karriere. Aber wie kommt man zu einem guten Netzwerk? Und wie behält man es?

Wie baue ich mein Netzwerk auf?
Jeder Mensch hat ein Netzwerk. Ihr primäres Netzwerk besteht aus Ihrem näheren Umfeld. Sie haben Familie, Freunde, Arbeitskollegen – Menschen, mit denen Sie regelmäßig in Kontakt sind. Dann gibt es noch ein sekundäres Netzwerk, mit dem Sie unregelmäßig und oberflächlich in Kontakt sind: ehemalige Arbeits- und Schulkollegen, Geschäftspartner, Hobbypartner, Ihr Mechaniker, Ihr Friseur, Ihre Ärzte etc. Die Qualität des Netzwerks unterscheidet sich bei vielen Menschen, einerseits in der Größe, andererseits in der Qualität dieser Kontakte.

Damit die Menschen des sekundären Netzwerks auch wirklich zu Ihrem Netzwerk zählen, müssen diese Kontakte gepflegt werden. Gerade um beruflich ein gutes Netzwerk zu bekommen, ist es wichtig, Veranstaltungen zu besuchen, an Messen und Vorträgen teilzunehmen, um sich dort mit anderen austauschen zu können. Generell hilft es natürlich, wenn man auch im täglichen Leben neuen Kontakten gegenüber aufgeschlossen ist: Plaudern Sie doch einfach einmal auf einem Flug mit Ihrem Sitznachbarn oder nutzen Sie Wartezeiten, um mit Mitmenschen in Kontakt zu kommen.

Hegen und pflegen
Je intensiver Sie Ihre Kontakte pflegen, desto besser. Denn nur durch regelmäßigen Kontakt bleibt Ihr Netzwerk am Leben. Das ist durch die sozialen Netzwerke relativ einfach geworden. Facebook oder Instagram sind für den privaten Bereich bei den meisten Menschen das Medium ihrer Wahl. Für den beruflichen Bereich ist Xing eine sehr gut geeignete Plattform für professionelles Kontaktmanagement. Auch Twitter ist nicht zu vernachlässigen. Denn damit man Sie kennt, müssen Sie immer wieder für andere in Erscheinung treten.

Einerseits schafft man das natürlich über den persönlichen Kontakt. Gerade im beruflichen Bereich können Sie Menschen aber auch durch gezielte Posts oder Tweets immer wieder einen Nutzen bieten: interessante Artikel, die wirklich Mehrwert haben, Veranstaltungen, deren Besuch sich lohnt. Dabei greift so ganz nebenbei auch das Prinzip, dass Frequenz Nähe erzeugt: Je öfter man von jemandem hört, desto vertrauter wirkt diese Person, und wenn die Frequenz nicht übertrieben ist und der Inhalt passt, entsteht Sympathie. Wenn Sie dann mit den für Sie wichtigsten Personen immer wieder auch persönliche Treffen schaffen, haben Sie die Basis für ein gut funktionierendes Netzwerk.

Umgekehrt sollten Sie auch die Aktivitäten Ihrer Kontakte verfolgen: Liken, kommentieren und teilen Sie, was andere in der großen Welt der sozialen Netzwerke so tun. Auch damit treten Sie immer wieder positiv in Erscheinung.

Dem Gegenüber einen Nutzen vermitteln
Nutzenkommunikation ist generell ein sehr wichtiges Thema beim Aufbau eines Netzwerks: Sie müssen Ihrem Gegenüber immer auch einen Nutzen vermitteln, den ihm der Kontakt bringt. Und sei es nur, dass Sie ein guter Ratgeber sind oder hervorragende berufliche Qualifikationen besitzen. Oder eben ein ausgezeichnetes Netzwerk haben.

Nur dann können Sie umgekehrt auch Ihr Gegenüber um einen Gefallen bitten bzw. Informationen erhalten, wenn Sie diese einmal brauchen. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie auf Jobsuche sind oder Ihrer Karriere frischen Wind verpassen möchten.

Und ein gutes Netzwerk wird Sie sehr beliebt machen, da Sie eine vermittelnde Position haben. Jemand sucht ein neues Auto – und Sie kennen zufällig einen Händler, der Spezialkonditionen anbietet. Oder Sie empfehlen Ihren Friseur weiter. Oder einen ausgezeichneten Arzt. Oder ein Unternehmen, das gerade Mitarbeiter sucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden