Fr, 17. November 2017

Empörung im Netz

18.04.2015 12:23

US-Tierärztin posiert mit von ihr erlegtem Kater

Empörung herrscht im Netz über eine Tierärztin aus dem US-Bundesstaat Texas: Kristen Lindsey machte mit Pfeil und Bogen Jagd auf einen ihrer Meinung nach streunenden Kater, tötete das Tier mit einem Pfeilschuss in den Kopf und veröffentlichte ein Foto mit dem Kadaver auf Facebook. Die Polizei leitete daraufhin Ermittlungen gegen die Tierärztin ein.

Ihr Arbeitgeber erklärte am Freitag, Lindsey sei entlassen worden. "Wir sind vollkommen abgestoßen, geschockt, traurig und angeekelt", erklärte die Washington-Tierklinik im Austin County. "Wir akzeptieren ein solches Verhalten nicht und verurteilen es aufs Schärfste."

"Nur ein streunender Kater mit Pfeil im Kopf ist ein guter Kater"
In ihrem inzwischen gelöschten Facebook-Beitrag posierte Lindsey lächelnd mit dem Pfeil in der Hand, an dessen Ende das tote Tier hängt. "Nur ein streunender Kater mit einem Pfeil im Kopf ist ein guter streunender Kater", kommentierte sie die am Mittwochabend ins Netz gestellte Aufnahme. Laut örtlichen Medien war der Kater aber gar kein Streuner, sondern gehörte einem älteren Ehepaar, das ihr Haustier als vermisst gemeldet hatte.

"So etwas sollte in unserer Gesellschaft nicht passieren", sagte der Sheriff von Austin County, Jack Brendes, dem Lokalsender KBTX-TV. Eine örtliche Tierschutzgruppe hatte für Hinweise zur Aufklärung des Falls eine Belohnung von 7.500 Dollar ausgesetzt. Auf Facebook wurde sofort die Gruppe "Justice for Cat Murdered By Kristen Lindsey" ins Leben gerufen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).