Fr, 17. November 2017

EBEL-Meister spitze

16.04.2015 19:40

Die absolute Dominanz

Die Eis-Bullen waren in der Saison 2014/15 einsame Klasse! Ein Blick auf die Statistik untermauert, warum der Meistertitel verdientermaßen an den Klub aus der Mozartstadt gegangen ist.

"Das Play-off haben wir brutal dominiert. Wir sind ein verdienter Meister!" Stürmer Manuel Latusa brachte die Leistung der Eis-Bullen auf den finalen Punkt. Doch nicht nur das Play-off, auch der Grunddurchgang wurde "brutal dominiert". Ein paar Fakten gefällig?

An 42 Spieltagen stand die Ratushny-Crew ganz oben in der Tabelle. Mit exakt 200 Toren war Salzburg auf dem Weg in die Play-offs die Tormaschine der Liga, zudem nicht nur das beste Heim- und Auswärtsteam, sondern auch in Überzahl sowie Unterzahl die klare Nummer eins!

Im Rekordtempo zum Titel
Im Play-off war der Bulls-Express ohnehin nicht mehr zu stoppen: zwölf Siege, nur eine Niederlage (im zweiten Viertelfinal-Spiel in Villach) – mit elf Siegen in Folge brauste Salzburg im Rekordtempo zum fünften Eishockeyliga-Titel! Auch bei den Spielerstatistiken sind die Eis-Bullen Spitze: Hughes war der beste Scorer (73 Punkte), gab die meisten Assists (55). Sterling (33) war drittbester Torjäger, Gracnar (93 %) zweitbester Goalie. Aber als Team waren die Bulls unschlagbar!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden