Sa, 16. Dezember 2017

Nippel-Show

17.04.2015 15:14

Miley Cyrus feiert wilde Busen-Party

Eins ist klar: Anständig wird Miley Cyrus in diesem Leben nicht mehr werden. Das beweist die Sängerin jetzt erneut mit einer Reihe ganz schön freizügiger Bilder, die sie und der Fotograf Mert Alas auf seinem Instagram-Profil veröffentlicht haben.

Züchtig sein ist für Miley Cyrus eindeutig zu langweilig. Viel lieber zeigt die 22-Jährige ganz offenherzig, was sie hat - und teilt die heißen Fotos dann mit ihren Fans. So auch jetzt, als sie sich von Bruce Willis' und Demi Moores Töchtern Scout und Tallulah zum spontanen "Free the Nipple"-Fotoshooting überreden ließ.

Auf den Auslöser drückte Fotograf Mert Alas, der die freizügigen Bilder gleich auf seinem Instagram-Profil hochlud. Auch wenn er damit die Fans der Sängerin womöglich ein wenig enttäuschen wird. Die Brustwarzen der 22-Jährigen verdeckte der Alas nämlich brav mit einem Sternchen - oder seinem eigenen Daumen. Noch heißer geht's übrigens auf den Schnappschüssen zu, auf denen Miley sich provokant in den Schritt greift.

Schon mehrfach haben sich Scout Willis und Miley Cyrus für die Kampagne "Free the Nipple" stark gemacht. Das Anliegen der Mädels: gegen das Nippel-Verbot auf Instagram zu rebellieren. Vor rund einem Jahr lief Scout daher auch oben ohne durch die Straßen von New York, stellte die Fotos danach auf Twitter und schrieb dazu: "In New York legal, aber nicht auf Instagram." Auch Miley Cyrus unterstützte diese Kampagne bereits, postete zum Trotz gegen die scharfen Richtlinien der Foto-Sharing-Seite Oben-ohne-Bilder.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden