Sa, 18. November 2017

Tragischer Unfall

16.04.2015 17:20

Mopedlenkerin (16) kollidierte mit Schulbus - tot

Die schwarze Fahne weht vor dem Schulzentrum im oberösterreichischen Grieskirchen: Die 16-jährige Laura D. wollte auf ihrem Moped heimfahren, doch in einer Kurve der Zufahrtsstraße krachte das Mädchen frontal gegen einen entgegenkommenden Schulbus, schlitterte laut Zeugen darunter durch. Die 16-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

In der 2a der HTL Grieskirchen sind die 26 Schüler besonders betroffen, denn der Platz ihrer Mitschülerin bleibt leer - für immer. Sie werden psychologisch betreut. Laura D. wollte gegen 16 Uhr mit ihrem Moped nach Hause in das 15 Kilometer entfernte Prambachkirchen fahren. Doch dort sollte sie niemals ankommen.

Die Schülerin fuhr die Zufahrtsstraße der HTL bergab, geriet laut den polizeilichen Erhebungen zu weit nach links und rammte den entgegenkommenden Schulbus frontal auf der Fahrerseite. Laut einem nachkommenden Lenker rutschte die 16-Jährige unter dem Bus durch.

Laura erlitt so schwere Verletzungen, dass sie trotz sofortiger Reanimation durch Ersthelfer und das Notarztteam des Roten Kreuzes noch an der Unfallstelle verstarb.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden