Do, 24. Mai 2018

Facebook-Aktion

19.04.2015 08:30

"twinstrangers": Freunde suchen ihre Doppelgänger

Es erinnert an eine Folge der Erfolgsserie "How I Met Your Mother": Drei junge US-Amerikaner machen sich auf die Suche nach ihren Doppelgängern. Unter dem Motto "twinstrangers" - fremde Zwillinge - suchen sie über soziale Netzwerke nach Menschen, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sehen - mit Erfolg.

Terence, Harry und Niamh haben eine Wette geschlossen: Wer von ihnen innerhalb eines Monats seinen persönlichen Doppelgänger findet, gewinnt. Die Ergebnisse ihrer "twinstrangers" getauften Suchaktion veröffentlichen die drei Freunde auf Facebook sowie einer dafür eigens eingerichteten Website.

Obwohl die Suche offiziell noch bis zum 27. April läuft, gibt es bereits erste Erfolge zu verkünden: Sowohl Harry als auch Terence fanden über "Mund-zu-Mund-Propaganda" im Internet Menschen, die ihnen ähneln. Die größte Übereinstimmung zwischen "Original" und "fremdem Zwilling" gab es bislang aber bei Niamh.

Sie fand nur zwei Wochen nach dem Start des Wettbewerbs in Karen ihre perfekte Doppelgängerin. Karen sehe ihr sogar ähnlicher als eine ihrer Schwestern, zeigt sich Niamh in einem Video (oben) von der Ähnlichkeit zwischen Karen und ihr überrascht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden