Sa, 26. Mai 2018

Exportschlager

14.04.2015 17:32

Steirischer Wein international immer beliebter

Nicht nur wir Steirer lieben und schätzen unsere heimischen Weine, auch außerhalb unserer Landesgrenzen steigt die Nachfrage nach weiß-grünen Qualitätströpferln kontinuierlich. Bereits 15 Prozent des Ertrages wurden zuletzt ins Ausland exportiert, wobei Deutschland nach wie vor der stärkste Abnehmer ist.

2014 war ein erfolgreiches Jahr für den heimischen Weinexport. Laut Statistik Austria erreichten die österreichischen Winzer zum neunten Mal in Folge eine deutliche Steigerung der Erlöse. "In Zahlen bedeutet das einen Umsatzrekord von 156 Millionen Euro", jubelt Willi Klinger, Geschäftsführer vom Österreich Wein Marketing.

In der Steiermark ist der Sauvignon Exportschlager Nummer Eins, "aber auch Weißburgunder und Schilcher erfreuen sich immer größerer Beliebtheit", weiß Georg Regele, Weinhandels-Obmann der steirischen Wirtschaftskammer. Wichtigster Abnehmer ist Deutschland, signifikante Zuwächse kommen aber auch aus den Niederlanden, Belgien und Skandinavien.

"Kofferraum-Export"
Da der Tourismus in den weiß-grünen Weinregionen blüht, glauben Experten an weit höhere Exportzahlen als die dokumentierten: "Weitere 10.000 Hektoliter Wein dürften pro Jahr noch im Kofferraum die Steiermark verlassen", schätzt Regele. "Weinverkostungen mit Ab-Hof-Verkauf werden beim Gast immer beliebter."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden