Do, 24. Mai 2018

Bürgermeister-Poker

13.04.2015 16:51

Die Woche der Entscheidungen

Es wird ernst in den steirischen Kommunen! Dort, wo bei der Wahl keine Partei die absolute Mehrheit erringen konnte, gehen die Gespräche über mögliche politische Partnerschaften nun ins Finale. Bis spätestens Ende April müssen die neuen Gemeinderäte ihr Amt antreten. In einigen Fällen sind die Würfel bereits gefallen.

Eine besondere Überraschung gibt es in Arnfels: Karl Habisch, zuletzt ÖVP-Gemeindekassier, erreichte bei der Wahl als neu gegründete Ein-Mann-Liste fünf Mandate! Nun soll er sogar Bürgermeister werden. Mit den Stimmen von SPÖ, FPÖ und einer weiteren Liste würde es sich knapp ausgehen. "Es gibt die Zusagen dieser Parteien, die konstituierende Sitzung findet aber erst am Freitag statt", hält Habisch den Ball noch flach.

Auch in Ilz sind die Würfel bereits gefallen. Dort holten die ÖVP als auch das Team des Fusionsgegners August Friedheim jeweils zehn Mandate, der einzige SP-Gemeinderat war das Zünglein an der Waage – die Kugel fiel auf Schwarz. Im bisher VP-dominierten Friedberg wiederum bremsten SP und FP die Volkspartei aus und wollen SP-Mann Wolfgang Zingl am Donnerstag zum neuen Ortschef küren.

"Es beginnen die Pokertage"
In den meisten Fällen stehen die Entscheidungen aber noch aus. "Es beginnen nun die Pokertage", formuliert es ein Insider. Selbst in Mürzzuschlag, wo bereits am Donnerstag der neue Gemeinderat tagt, finden laut SP-Spitzenkandidat Karl Rudischer noch letzte Verhandlungen statt. Am Freitag ist Hartberg mit der Sitzung an der Reihe, morgen soll aber schon eine Koalitionsvereinbarung präsentiert werden. Entscheidungen noch in dieser Woche werden etwa auch in Bruck, Turnau und Köflach erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden