Mo, 20. November 2017

Verdächtiger in Haft

13.04.2015 10:43

19-Jähriger schoss mit Gaspistole - Mann verletzt

Bei einem Streit vor einem Wettcafe im steirischen Judenburg ist am Sonntagabend ein Lokalgast von einem 19-Jährigen durch zwei Schüsse aus einer Gaspistole schwer verletzt worden. Er hatte das Opfer zuvor schon im Lokal bedroht. Die angerückte Polizei musste einen Warnschuss abgeben. Die Polizisten schnappten den Flüchtenden, der sich auch noch gegen die Festnahme wehrte.

Der Grund für den gegen 18 Uhr in dem Wettcafe ausgebrochenen Streit ist noch unklar. Fest steht, dass der alkoholisierte 19-jährige Fohnsdorfer im Verlauf der verbalen Auseinandersetzung zuerst die Waffe gegen seinen 45-jährigen Kontrahenten aus Judenburg richtete. Daraufhin verließ der Bedrohte das Lokal. Der junge Mann folgte ihm auf den Hauptplatz und zückte einen Totschläger. Er schlug auf den 45-Jährigen ein und gab schließlich mit der Gaspistole aus unmittelbarer Nähe zwei Schüsse ab.

Dann flüchtete der Verdächtigte vor der Polizei in eine Seitengasse und erweckte den Anschein, nochmals zur Waffe greifen zu wollen. Ein Beamter gab daher einen Warnschuss ab. Der 19-Jährige setzte die Flucht fort, wurde aber unter massiver Gegenwehr letztlich von den Polizisten festgenommen. Der 45-Jährige erlitt ein Knalltrauma sowie eine Trommelfellverletzung und wurde im LKH Leoben stationär aufgenommen. Der Verdächtige, der am Montagvormittag noch vernommen wurde, blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden