Di, 22. Mai 2018

Vive le cinéma

12.04.2015 19:00

Filmfestival mit prägenden Momenten à la française

Fatale Begegnungen, erotische Begierden, elektrisierende Sehnsüchte - und Courage, also Mut, prägen Filmmomente à la française. Voilà, eine Auswahl aktueller Produktionen aus den frankofonen Ländern Frankreich, Schweiz, Belgien oder Kanada. Bon divertissement - viel Vergnügen beim Festival des französischsprachigen Films in Wien vom 15. bis 23. April.

"Les âmes de papier": Eine junge Witwe schmilzt den Raureif vom Herzen eines Romanautors, der nur noch Grabreden schreibt. Ein fragiles Glück, das gegen die Geister der Vergangenheit ankämpft (mit Pierre Richard, Julie Gayet).

"Caricaturistes, fantassins de la démocratie": Ihr Zeichenstift ist ihre Waffe, ihr Strich Bekenntnis eines kritischen Geistes am Puls der Meinungsfreiheit. Zwölf international arbeitende Karikaturisten stehen hier im Mittelpunkt. Eine Doku im Sog von "Je suis Charlie"!

"La chambre bleue": Eine brillante Simenon-Adaption, die als raffiniertes Verwirrspiel zwischen sinnlichem Liebes- und beinhartem Gerichtsdrama besticht: ein Hotelzimmer, verschlungene Körper, zerwühlte Laken - und eine perfide Anklage (mit Mathieu Amalric).

"Eden": Ein "Nachtflug" durch die Pariser Untergrund-Clubs als ekstatisches Generationenporträt der frühen 1990er-Jahre. Und ein von Visionen getriebener DJ, der sich immer mehr in seiner von Beats vibrierenden Parallelwelt verliert. Psychedelisch-rhythmisch (mit Félix de Givry).

"Loin des hommes": Zwei Männer, die im Algerienkrieg 1954 über das Atlasgebirge fliehen. Ein Lehrer, der einen wegen Mord angeklagten Bauern eskortiert. Ihr Feind: Eiseskälte - und Dorfbewohner, die Blutrache schwören (mit Viggo Mortensen).

"Pas son genre": Ein Pariser Intellektueller, dessen Leben von den Ideen Kants und Prousts bestimmt ist, verfällt einer quirligen Friseurin aus der nordfranzösischen Provinz. Eine Ode an die unvorhersehbare Natur von Liebe und sexueller Anziehungskraft (mit Émilie Dequenne, Loïc Corbery).

"Une heure de tranquillité": Männer und schwarz glänzendes Vinyl - Rillenromantik fürs Leben! Auf einem Flohmarkt entdeckt der passionierte Jazz-Fan Michel eine seltene Schallplatte. Doch seine stündlich wachsende Begierde, das gute Stück in Ruhe genießen zu dürfen, wird torpediert (mit "Asterix" Christian Clavier).

"Welcome to New York": Macht und Gier beflügeln ihn. Monsieur Devereaux jongliert mit Milliarden. Sein wollüstiger exzessiver Lebensstil und seine unstillbare Sexsucht werden ihm zum Verhängnis, ein fataler Skandal bringt ihn zu Fall. Ein brisant-pikanter Streifen auf den Spuren von Dominique Strauss-Kahn, ehemaliger französischer Direktor des Internationalen Währungsfonds (mit Gérard Depardieu).

Das vollständige Filmprogramm und Infos zu den Beginnzeiten finden Sie auf der Website des Festivals.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden