Sa, 18. November 2017

Alle Jahre wieder

11.04.2015 09:59

Wien-Marathon: Straßensperren und Ausweichrouten

Es ist wieder so weit: Zum mittlerweile 32. Mal stellen sich am Sonntag zahlreiche Laufbegeisterte der Herausforderung Vienna City Marathon. Und wie in jedem Jahr bringt die Veranstaltung auch erneut zahlreiche Straßensperren mit sich. Der Franz-Josefs-Kai und der Ring werden ebenso wie die Äußere Mariahilferstraße, die Linke Wienzeile und die Schloßallee im gesamten Verlauf zeitweise gesperrt.

Die städtischen Autobahnen und Schnellstraßen sind immer unbehindert befahrbar, heißt es vom ÖAMTC. Gesperrt sind jedoch die Abfahrten von der Südost Tangente (A23) Richtung Zentrum/Schüttelstraße und die Zufahrt von der Ost Autobahn (A4) Richtung Innenstadt, ab dem Knoten Prater. Ausweichen kann man laut ÖAMTC über die A23-Anschlussstellen Handelskai oder Gürtel. Auch auf die Wagramer Straße kann von der Donauufer Autobahn (A22) von 6.30 bis 10.30 Uhr nicht abgefahren werden.

Schleusen für Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer
Zu einem Großteil bzw. ganz unpassierbar sind auch die Franzensbrücke, Operngasse, Schüttelstraße, Stadionbrücke, 2er-Linie, so der ARBÖ. "Ab 8.45 Uhr können Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer den 1. Bezirk bis 10.45 Uhr nur über eingerichtete Schleusen verlassen. Verkehrsteilnehmer in Mariahilf und Rudolfsheim-Fünfhaus sind in der Zeit von rund 9 bis ca. 12.30 Uhr durch die Sperre der Linken Wienzeile, zwischen dem Gürtel und dem Getreidemarkt und des Äußeren und Inneren Gürtels zwischen Felberstraße und Schönbrunnerstraße sowie der Inneren Mariahilferstraße, im gesamten Verlauf" betroffen, warnen die ARBÖ-Verkehrsexperten.

Die Westeinfahrt ist hingegen frei, daher ist die Zufahrt zum Flughafen von Westen kommend über Hietzinger Kai, Schönbrunner Schloßstraße, Grüner Berg und Altmannsdorfer Straße zur Tangente und Ost Autobahn (A4) möglich, berichtete der ÖAMTC. Allerdings: Von der Altmannsdorfer Straße kommend steht sowohl in Richtung A23 als auch in Richtung A2 wegen Bauarbeiten jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden