So, 27. Mai 2018

Schlägerei im Video

10.04.2015 13:09

Prügelei mit Ordnern: Skandal um Leverkusen-Profi

Bayer Leverkusen Bayer hat Ärger mit Emir Spahic. Ein Video, das eine Schlägerei zeigt (siehe oben), sorgt beim deutschen Bundesligisten für Aufregung. Der Verein will eine "schonungslose und vollständige Aufklärung des Sachverhalts". Spahic werde sich nach dem Vorfall im Anschluss an das verlorene Cup-Viertelfinalspiel am Mittwoch gegen Bayern "bei den betroffenen Ordnern persönlich entschuldigen".

Die Videosequenzen zeigen eine Prügelei, an der auch Spahic beteiligt war. Bayer Leverkusen hatte den Vorfall bestätigt. Die Kölner Staatsanwaltschaft werde ein Ermittlungsverfahren einleiten, hieß es am Donnerstagabend. Vereinsinterne Sanktionen gegen den Bosnier, der vor eineinhalb Wochen im Länderspiel gegen Österreich im Einsatz war, will der Verein nach den Ermittlungsergebnissen überprüfen.

Blessur am Knöchel
Spahic wird laut Klubangaben wegen einer Blessur am Knöchel "einige Wochen" ausfallen. Dabei handle es sich nicht um eine "taktische" Verletzung, erläuterte ein Bayer-Sprecher. Am Mittwoch sollen die Sicherheitskräfte angeblich Spahics Unmut provoziert haben, weil sie seinen Freunden den Zutritt zum Kabinentrakt verwehrten.

In die Schlägerei waren mehrere Männer und Bayer-Ordner verwickelt. Bei einem der Beteiligten, der unter anderem eine Kopfnuss und einen heftigen Faustschlag austeilte, soll es sich um Spahic handeln.

Trainer Roger Schmidt meinte dazu: "Ich bin so schockiert wie wahrscheinlich jeder. Das ist für mich schwer nachvollziehbar", sagte der ehemalige Salzburg-Meistermacher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden