Di, 21. November 2017

Schock-Diagnose

09.04.2015 19:54

Taylor Swifts Mutter leidet an Krebs

Taylor Swifts Mutter leidet an Krebs. Die Sängerin bat ihre Mutter Andrea an Weihnachten, zum Arzt zu gehen und sich durchchecken zu lassen. Kurz darauf bekam diese die schockierende Diagnose.

"An Weihnachten fragte ich meine Mutter, ob sie als Geschenk für mich zum Arzt gehen würde und sich auf gesundheitliche Probleme durchchecken lässt – einfach nur um einige meiner Sorgen zu beruhigen. Sie war einverstanden und ließ sich untersuchen. Es gab im Vorfeld keinerlei Anzeichen, ihr ging es gut und sie tat es nur, um mich zu beruhigen. Die Ergebnisse sind gekommen und ich bin sehr traurig, euch sagen zu müssen, dass meine Mum mit Krebs diagnostiziert wurde", schreibt Swift in ihrem Tumblr-Blog.

Weitere Details zur Diagnose und zu einer möglichen Behandlung möchte die 25-Jährige nicht mit ihren Fans teilen. Sie hofft aber, dass ihre Geschichte ein Warnschuss für andere Leute ist und vielleicht mehr Kinder ihre Eltern dazu auffordern, sich durchchecken zu lassen. Auch ihrer Mutter sei das sehr wichtig gewesen: "Sie wollte, dass ihr wisst, warum sie vielleicht nicht bei vielen Shows meiner Tour dabei sein wird. Sie hat einen wichtigen Kampf zu bestreiten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden