Sa, 25. November 2017

Reichweiten-Erfolg

09.04.2015 11:30

Das krone.at-Team sagt seinen Lesern DANKE!

Es geht weiter steil bergauf! Mit 1.522.043 Lesern pro Monat weist die soeben veröffentlichte Österreichische Webanalyse (ÖWA Plus 2014-IV), die zweimal im Jahr erscheint, wieder einen neuen Rekordwert für krone.at aus. Vor allem im mobilen Bereich verzeichnet das digitale Angebot der "Krone" eine gewaltige Steigerung!

650.536 Leser und somit um 73 Prozent (!) mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres nutzen krone.at mittlerweile per Smartphone oder Tablet. Das bedeutet: Vier von zehn Usern greifen bereits mobil auf krone.at zu.

Diese Entwicklung bestätigt klar die Strategie der "Krone" und ist ein schöner Erfolg für das ganze Team: Mit neuen Apps und mobil-optimierten Portalen - wie beispielsweise der neuen sportkrone.at -, mehr multimedialen Inhalten, verbessertem Navigationsbereich und schnelleren Live-Services versucht krone.at weiterhin, den hohen Anforderungen seiner treuen Leser gerecht zu werden.

Das Team sieht den jüngsten Erfolg als Auftrag, auch in Zukunft das digitale Portfolio der "Krone" auszubauen und zu optimieren.

Die Kronen Zeitung und krone.at bedanken sich für Ihr Interesse und für Ihr Vertrauen!

Die Österreichische Webanalyse (ÖWA) wurde 1998 mit dem Ziel gegründet, objektive Messzahlen für Internet-Angebote zu erheben und den Online-Werbemarkt zu fördern. Die ÖWA Plus wird zweimal jährlich durchgeführt. Die aktuelle Studie 2014-IV bezieht sich auf den Zeitraum Oktober bis Dezember 2014.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden