Di, 21. November 2017

Wer kann helfen?

08.04.2015 09:58

Pferde-Therapiezentrum soll ausgebaut werden

Der Verein "Hippokrates" setzt bei der Lern- und Bewegungsentwicklung von beeinträchtigten Kindern auf die Mithilfe von vierbeinigen Therapeuten. Die Reittherapie ermöglicht große Entwicklungsfortschritte. Nun soll das Therapiezentrum in Seeboden am Kärntner Millstätter See ausgebaut werden.

Die große Nachfrage nach Hippotherapie und Ergotherapie mit Pferden im Zentrum am Millstätter See macht die Erweiterung notwendig. Geplant sind ein neuer Wartebereich sowie ein sicherer Therapiestall. "Der überdachte Pferdetherapiearbeitsplatz ist auch deshalb wichtig, um künftig wetterunabhängiger arbeiten zu können", so Sabine Stepina, Ergotherapeutin und stellvertretende Obfrau des Vereins "Hippokrates".

Sponsoren und Spender für behindertengerechten Stall gesucht
Aufgrund der besonderen Kunden muss der Stall auch entsprechend eingerichtet sein. So muss er natürlich mit dem Rollstuhl leicht zu befahren sein. Der Bau eines pferde- und behindertengerechten Stalls erfordert aber viel Geld, das der Verein nicht selbst aufbringen darf. Deshalb werden noch Sponsoren und Spender gesucht. "Erste Partnerschaften konnten schon geschlossen werden", freut sich Obfrau Claudia Aschbacher.

Wer kann und möchte helfen?
Bauingenieurin Jutta Aichholzer übernimmt die Bauplanung, Paul Laggner die Bauzeichnung. Florian Semmler wird einen Informationsfilm gestalten. Für die Holzkonstruktion konnte die Firma Hasslacher Norica Timber gewonnen werden. Elektrische Arbeiten übernimmt die Firma MET und die Wasserversorgung das Unternehmen Pirker-Frühauf. Jetzt werden noch Paten für den Frostkoffer, Beton-, Spengler- und Dachdeckerarbeiten sowie das Material für das Flachdach gesucht. Der Verein freut sich aber auch jederzeit über finanzielle Unterstützung.

Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Seeboden: IBAN AT04 3947 9000 3107 4396, BIC RZKTAT2K479.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).