So, 20. Mai 2018

Große Fortschritte

07.04.2015 11:11

David Alabas Gips erhält zwei "Massage-Fenster"

David Alaba muss unters Messer! Nein, nein - es wartet keine Operation. Aber sein Gips wird aufgeschnitten. Denn, damit Österreichs Fußball-Held möglichst bald wieder im Einsatz sein kann, werden zwei "Massage-Fenster" in den Gips geschnitten. Und: Er könnte deutlich früher wieder ins Training einsteigen als geplant. Im Video oben sehen Sie, wie David sich das Band gerissen hat.

Nach seinem Innebandriss im linken Knie im ÖFB-Freundschaftsspiel gegen Bosnien geht es bei David Alaba wieder steil bergauf. Medienberichte, nach jenen er vielleicht nie wieder seine Zauber-Freistöße treten könne, sind natürlich Blödsinn. Der Teamstar ist in der Reha voll im Plan.

Zwei "Massage-Fenster"
Damit er noch schneller fit wird, wird nun sein Gips aufgeschnitten, um "Massage-Fenster" einzuschneiden. Über die kann das Knie - obwohl es ruhig gestelt ist - behandelt werden. Mit Strom und heilenden Händen.

David selbst ist guten Mutes und könnte sogar Mitte Mai wieder für die Bayern auflaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Ein klarer Strafstoß“
Elfer-Aufreger! Bayern hadert mit Schiedsrichter
Fußball International
Euro-Helden begehrt
Bei Salzburger Bullen geht das große Bangen los
Fußball National
„Mein letztes Spiel“
Favre-Abschied aus Nizza - Weg zu Dortmund frei!
Fußball International
Zidane-Sohn im Tor
Vor CL-Finale: Hier verspielt Real 2:0-Führung!
Video Fußball
Verstärkungen nötig
Kvilitaia-Schock: Jetzt muss Rapid Risiko nehmen!
Fußball National
Entscheidung getroffen
Austrias Serbest erstmals im Kader der Türkei
Fußball National

Für den Newsletter anmelden