Sa, 18. November 2017

Murray besiegt

05.04.2015 22:13

Djokovic holt zum 3. Mal Double Indian Wells/Miami

Der Serbe Novak Djokovic hat am Ostersonntag als erster Spieler ein drittes Titel-Double bei den Tennis-Millionenturnieren in Indian Wells und Miami geschafft. Eine Woche nach seinem Sieg in der kalifornischen Wüste gewann der serbische Weltranglisten-Erste auch in Florida. Im Finale bezwang Djokovic den als Nummer drei gesetzten Schotten Andy Murray nach 2:47 Stunden mit 7:6(3), 4:6, 6:0.

Djokovic, der sich zum fünften Mal den Titel in Miami holte, hatte bei den zwei Masters-1000-Turnieren in den USA bereits 2011 und 2014 triumphiert. Diesmal war zum dritten Mal in Miami Olympiasieger Murray sein Gegner und die Hierarchie blieb gewahrt. Djokovic gewann zum siebenten Mal in Folge ein Duell mit dem Weltranglisten-Vierten (zuletzt im Halbfinale in Indian Wells) und verbesserte die Bilanz auf insgesamt 18:8 Siege. Bei den Final-Vergleichen stellte Djokovic auf 6:5.

Murray, der im Viertelfinale Dominic Thiem aus dem Bewerb geworfen hatte, musste den ersten Satz erst im Tiebreak abgeben - auf dem Weg dahin hatte er nach zwei Breaks jeweils sofort das Rebreak kassiert - und nützte im zweiten Schwächen des Favoriten. Doch im Entscheidungsset war Djokovic klar der Stärkere. Er nahm dem Wimbledon-Sieger von 2013 dreimal den Aufschlag ab, holte mit Stop-Lob den ersten Matchball heraus und sicherte sich mit einem Volley wie schon in der Vorwoche eine 900.000-Dollar-Siegesprämie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden