Sa, 26. Mai 2018

Gerüchte um Angebot

05.04.2015 11:21

Kauft Red Bull Zweitliga-Klub Leeds United?

Red Bull möchte wieder einmal sein Imperium erweitern. Nun zieht es Dietrich Mateschitz nach England. Laut englischen Medienberichten steht der Zweitliga-Klub Leeds United unmittelbar vor einer Übernahme, Red Bull dementiert jedoch.

Leeds United könnte bald Red Bull Leeds heißen. Der österreichische Energydrink-Hersteller soll dem Zweitliga-Klub ein Übernahmeangebot von 60 Millionen Pfund (82 Millionen Euro) vorgelegt haben.

Leeds-Besitzer Massimo Cellino, der wegen Steuerhinterziehung seines Amtes enthoben wurde, bestätigte das Angebot gegenüber englischen Medien: "Ich wusste nichts darüber, sprach dann aber mit Giampaolo Caboni, dem Mehrheitseigner des Klubs. Er sagte, Red Bull hat ein Angebot für den Klub gemacht. Die Aktionäre müssen darüber nachdenken. Ich weiß nicht, was sie tun werden."

Konzern dementiert
Red Bull hingegen dementiert: "Ein weiteres Engagement im Fußball ist nicht geplant", sagte Oliver Mintzlaff, Chef der Fußball-Vermarktung des Konzerns.

Laut "Daily Mirror" sollen hochrangige Vertreter von Red Bull zuletzt das Stadion an der Elland Road besucht haben. Eine Übernahme könnte laut dem Boulevardblatt "in zwei bis drei Wochen" erfolgen. Nur noch einige Hürden seien demnach zu überwinden.

Leeds United wäre neben Red Bull Salzburg, Rasenballsport Leipzig und den New York Red Bulls der vierte Fußballverein, der vom Energydrink-Riesen aufgekauft wird. Der Klub liegt derzeit in der zweiten englischen Liga auf Platz 13.

Klub-Boss Celino ist für seine bizarren Entscheidungen bekannt. Vor wenigen Monaten holte er Ex-Sturm Trainer Darko Milanic nach Leeds und entließ ihn nach nur sechs sieglosen Spielen.

Leeds United war drei Mal englischer Meister, gewann 1973 den Europapokal der Pokalsieger. 2004 stiegen die Nord-Engländer aus der Premier League ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden