Sa, 25. November 2017

Diebesduo gefasst

04.04.2015 20:40

Schuhabdruck überführt Einbrecher

Ihre Schuhabdrücke überführten jetzt zwei Einbrecher in Mittersill. Die beiden hatten zuerst nach einer Taxifahrt den Fahrer um den Fuhrlohn geprellt. Danach drangen sie in ein Gasthaus, einen Kiosk und eine Gartenhütte ein. Beide Männer wurden später dank der hinterlassenen Spuren überführt und festgenommen.

Nach einer durchzechten Nacht ließen sich ein Georgier (18) und ein Tscheche (25) Freitag gegen 5 Uhr von einem Taxilenker nach Mittersill fahren. Anstatt beim Aussteigen zu zahlen, liefen sie aber einfach davon.

Georgier und Tscheche verübten mehrere Einbrüche
Wenig später brach der Georgier in ein Gasthaus ein und stahl dort Bargeld sowie acht Stangen Zigaretten. Der Tscheche drang in einen Kiosk ein und stahl Bargeld sowie Süßigkeiten im Wert von 600 €. Danach ließ er noch aus einer Gartenhütte eine Golfausrüstung und eine Motorsäge mitgehen. Die Polizei konnte an den Tatorten neben anderen Spuren auch Schuhabdrücke im Schnee sichern. Als sich dann noch Zeugen meldeten, die den Tschechen beobachtet hatten, wie er die Golfausrüstung in einem Gebüsch versteckt hatte, schlugen die Ermittler zu.

Sie konnten den Georgier in einer Bäckerei und den Tschechen in der Nähe des Bahnhofs festnehmen. Bei der Einvernahme leugneten beide die Tat. Doch als sie mit den Schuhabdrücken konfrontiert wurden, gestanden sie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden