Mo, 21. Mai 2018

Einsamer Schäfer

04.04.2015 14:42

Argentinier stirbt beim Sex mit Vogelscheuche

Die Einsamkeit wurde diesem Mann offenbar zum Verhängnis: Ein 59-jähriger Schäfer ist in Argentinien tot neben einer Vogelscheuche gefunden worden, mit der er laut erstem Ermittlungsstand Sex gehabt habe.

"Ich dachte zuerst, dass da zwei tote Körper liegen. Aber dann bemerkte ich, dass der zweite Tote in Wahrheit eine Vogelscheuche war, deren Kopf mit Lippenstift verziert war und eine langhaarige Perücke trug", erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. "Die Vogelscheuche war zudem mit einem künstlichen Penis ausgestattet."

Es sei bei der Leiche des 58-Jährigen keine Gewaltanwendung feststellbar gewesen. "Wir gehen davon aus, dass der Mann beim Sex mit der Puppe verstorben ist. Wir müssen aber noch die Ergebnisse der Autopsie abwarten."

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden