Mi, 23. Mai 2018

Hier im Video

04.04.2015 20:39

10 Grödiger machen aus 0:2 bei Admira noch ein 3:2

Der SV Grödig hat mit einem veritablen Gewaltakt einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt in der Bundesliga geschafft. Die Mannschaft von Michael Baur machte gegen Admira Wacker mit nur zehn Mann einen 0:2-Rückstand wett und gewann in der Südstadt noch mit 3:2. Grödig geht nun mit acht Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Admira ins letzte Meisterschaftsviertel. Die Highlights des Spiels können Sie im Video oben in aller Ruhe genießen!

Die Admira hätte aus dem Abstiegskampf einen Dreikampf machen können, verspielte aber eine tolle Ausgangsposition. Die Südstädter führten durch Treffer von Richard Windbichler (5./Elfmeter) und Konstantin Kerschbaumer (24.) schon mit 2:0, zudem war Grödig nach einer Roten Karte gegen Matthias Maak ab der 4. Minute dezimiert.

Befreiungsschlag für Grödig-Coach Baur
Doch die Salzburger bewiesen Moral, schafften durch Max Karner (26.) und Stefan Nutz (34./Elfmeter) den Ausgleich und holten dank eines Treffers des kurz davor eingewechselten Florian Hart sogar noch drei Punkte. Ein wichtiger Sieg nicht nur im Abstiegskampf, sondern auch für den vor der Partie angezählten Trainer Baur.

Traumstart für die Admiraner
Das Spiel begann für Grödig ausgesprochen unglücklich. Schon in der vierten Minute sah Maak nach einem Strafraum-Foul an Issiaka Ouedraogo die Rote Karte, Admira-Kapitän Windbichler verwertete den Elfmeter zur frühen Admira-Führung (5.). Die Gastgeber setzten mit viel Tempo nach, doch Ouedraogo vergab zunächst die Riesenchance auf einen weiteren Treffer (8.). In der 24. Minute erhöhte Kerschbaumer aber doch zum 2:0.

Grödig-Anschlusstreffer aus der 1. Chance
Mit der ersten Chance gelang den Gästen aber der Anschlusstreffer. Karner traf per Kopf nach einem Nutz-Eckball (26.). Die Admira verlor dadurch den Rhythmus, Grödig übernahm mit zehn Mann das Kommando und kam nicht zuletzt dank eines völlig unnötigen Fouls von Bundesliga-Debütant Simon Manzoni zum Ausgleich. Der Admira-Torhüter foulte im Strafraum den Richtung Outlinie ziehenden Bernd Gschweidl, Stefan Nutz stellte per Elfmeter den Gleichstand her (34.). Erst in der 41. Minute parierte Manzoni seinen ersten – harmlosen – Torschuss.

Numerische Überlegenheit der Admira nur kurz sichtbar
Nach der Pause benötigte die Admira rund eine Viertelstunde, ehe die numerische Überlegenheit scheinbar auch sichtbar wurde. Doch die Südstädter produzierten viele Fehlpässe, symptomatisch für die schwache Vorstellung war die 68. Minute, als der eingewechselte Toni Vastic alleine am Elfer den Ball nicht traf. Mit einem Konter schlugen dafür die Grödiger noch einmal zu. Lukas Venuto setzte den unmittelbar davor eingewechselten Hart ein, der den mitten im Strafraum herumirrenden Manzoni zum 3:2 für Grödig überhob (75.).

Grödig feierte damit nach zuletzt fünf Auswärtsniederlagen wieder einen Sieg. Die Admira ist im Jahr 2015 weiter sieglos und geht nach nur einem Sieg aus den jüngsten 19 Partien als Tabellenletzter ins letzte Meisterschaftsviertel.

Fußball-Bundesliga, 27.Runde:
FC Admira Wacker Mödling - SV Grödig 2:3 (2:2)
Maria Enzersdorf, BSFZ-Arena, 2.376, SR Eisner
Torfolge: 1:0 ( 5.) Windbichler (Foul-Elfmeter), 2:0 (24.) Kerschbaumer, 2:1 (26.) Karner, 2:2 (34.) Nutz (Foul-Elfmeter), 2:3 (75.) Hart
Rote Karte: Maak (4./Foul)
Gelbe Karten: Bajrami bzw. Gschweidl
Admira: Manzoni - Zwierschitz, Schößwendter (66. Vastic), Katzer, Ebner (77. Egho) - Windbichler - Bajrami, Malicsek, Kerschbaumer, Auer - Ouedraogo (46. Schicker)
Grödig: C. Stankovic - Potzmann, Karner, Maak, Martschinko - Brauer, Völkl - Handle (25. Strobl), Nutz (85. Kerschbaum), Venuto - Gschweidl (71. Hart)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Sommermärchen“-Ende
Ex-DFB-Chef Zwanziger in WM-Affäre angeklagt
Fußball International
ÖFB-Legionär
Mwene wechselt zu Mainz 05 in die Bundesliga
Fußball International
CL-Finale
Lyon und Wolfsburg kämpfen um das Triple
Fußball International
Kriminal-Statistik
Krawall-Klub Rapid: Anzeigen haben sich verdoppelt
Fußball National
Vincenzo Iaquinta
Mafia-Klage! Weltmeister soll sechs Jahre bekommen
Fußball International
„Uns fehlen die Worte“
RB-Boykott: Dortmund-Spende für Austria Salzburg
Fußball International
Finanzverstöße
Milan droht Ausschluss aus der Europa League
Fußball International

Für den Newsletter anmelden