Do, 14. Dezember 2017

Name verraten

02.04.2015 10:52

Sam Worthingtons Kind heißt Rocket Zot

Sam Worthington und Lara Bingle haben den gemeinsamen Sohn Rocket Zot Worthington genannt. Insider haben der "New York Post" verraten, dass der Mittelname Zot ein Tribut an den Vater des Schauspielers, Ronald Worthington, sei, dessen Spitzname Zot war.

Zwar wurde das Kind bereits letzte Woche geboren, allerdings hat sich noch kein Elternteil offiziell zu der Geburt geäußert. Ohnehin halten beide ihr Privatleben geheim - erst vor Kurzem bestätigten sie das Gerücht, dass sie bereits im letzten Jahr geheiratet hatten.

Das Kind werde den Lebensstil des prominenten Paares allerdings nicht verändern, wie die Mutter bereits vor einiger Zeit gegenüber "MailOnline" verkündete, indem sie erklärte, von ihrer Reiselust weiterhin keinen Abstand zu nehmen: "Sich niederzulassen heißt nicht, an einem Ort zu bleiben. Für mich bedeutet das, in sich selbst zu ruhen. Ich mag reisen und ich mag das Leben, das Sam und ich haben. Ich möchte nicht gefangen sein."

Sam Worthington dürfte in den kommenden Monaten nicht viel Zeit für seinen Sohn haben, denn er ist mit den Fortsetzungen zum Megahit "Avatar" beschäftigt. Die erste der drei Fortsetzungen, für die der Schauspieler bestätigt wurde, soll 2017 in die Kinos kommen und befindet sich bereits in Produktion.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden