Sa, 26. Mai 2018

Maltas Vertreterin

01.04.2015 20:27

Song Contest-Dreh in Zell am See

Diese Bilder werden um die Welt gehen: Maltas Vertreterin "Amber" drehte vor kurzem in Zell am See und Kaprun ihr Kurzvideo für den Song Contest. Traditionellerweise präsentiert sich das Gastgeberland über diese filmischen "Postkarten" selbst. Mit dem Kitzsteinhorn und der Schmittenhöhe eine gute Werbung.

Noch 47 Tage bis zum ultimativen TV-Ereignis in diesem Jahr: Der Song Contest kommt durch den Sieg von Conchita Wurst 2015 nach Wien. Doch nicht nur die Bundeshauptstadt mit Riesenrad, Steffl und Schönbrunn sollen beim Millionenpublikum die Werbetrommel für Österreich rühren. Auch die Bundesländer kommen zum Zug, ohne die wäre die Präsentation ja auch nicht komplett.

Bilder für 200 Millionen Menschen
Vor kurzem drehte die Sängerin "Amber", Maltas hübsche Vertreterin mit der Ballade "Warrior", in Zell am See und Kaprun ihren kurzen Videoclip, der vor ihrem Live-Auftritt eingespielt wird. Der dürfte angesichts des ungewöhnlichen Flugzeuges, mit dem "Amber" unterwegs war, kreativ ausfallen. Dabei ist das "Drehbuch" für alle Teilnehmerländer in etwa gleich. Die Künstler finden zu Hause eine Einladung für den Song Contest, reisen dann von ihrer jeweiligen Heimat über die schönsten Gegenden Österreichs bis nach Wien. Zirka 200 Millionen werden zusehen, wenn die bald 24-Jährige aus Malta über den Pinzgau zur großen Bühne reist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden