So, 19. November 2017

Bis zu einem Meter

01.04.2015 13:54

Mehr Schnee zu Ostern als zu Weihnachten

Das Wetter wird zu Ostern kalt und möglicherweise schneereicher als zu Weihnachten. "In den kommenden Tagen schneit es auf den Bergen weiterhin stark, in Summe fallen bis zum Ostermontag 60 bis 80 Zentimeter, in Richtung Arlberg auch 100 Zentimeter", erklärte UBIMET-Meteorologe Clemens Teutsch-Zumtobel am Mittwoch. "Vor allem die Lagen um 1.000 bis 1.400 Meter können derzeit mit mehr Schnee aufwarten als zu Weihnachten."

"Die Lawinensituation bleibt angespannt", so Teutsch-Zumtobel. Laut UBIMET liegen in Seefeld in Tirol auf 1.180 Meter aktuell 27 Zentimeter Schnee, zu Weihnachten war es lediglich ein Zentimeter. War die Rax an der steirisch-niederösterreichischen Grenze zu Weihnachten schneefrei, gibt es dort aktuell 25 Zentimeter. Am Feuerkogel in Oberösterreich sind es nach zwei Zentimetern im Dezember aktuell 85 Zentimeter.

Ein weißes Osterfest ist laut UBIMET-Prognose in Vorarlberg, Tirol, in Salzburg, im Salzkammergut und in der Obersteiermark recht wahrscheinlich. In den alpinen Regionen könnte zu Ostern sogar mehr Schnee liegen als zu Weihnachten. Zuletzt lag zu Ostern 2013 (31. März) in weiten Teilen Österreichs Schnee.

Wahrscheinlich ist es laut UBIMET an den Osterfeiertagen auch ähnlich kalt wie vergangene Weihnachten - in Bregenz, Innsbruck und Wien könnte es sogar noch deutlich kälter werden. Nur in Klagenfurt ist Ostern demnach voraussichtlich wärmer als Weihnachten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden