Sa, 21. Oktober 2017

Reinhören

01.04.2015 10:45

„Akte X“-Star David Duchovny kündigt Musikalbum an

US-Schauspieler David Duchovny (54, "Akte X") will im Mai sein erstes Musikalbum veröffentlichen. Es soll den Titel "Hell or Highwater" tragen. "Dieses Album zu machen ist wie wenn ein Traum wahr wird, allerdings hatte ich diesen Traum gar nicht", lässt sich der 54-Jährige in einer Mitteilung zitieren.

Es sei immer noch ein Schock, wenn er darüber nachdenke, wie die Musik entstanden sei: Die Songs seien "die wahrhaftigste Äußerung, die ich jemals zustandebringen konnte". Das Album soll zwölf Titel umfassen. Der Titelsong "Hell or Highwater" (übersetzt "Hölle oder Hochwasser") ist bereits seit Dienstag im Download erhältlich. Im YouTube-Clip können Sie reinhören:

Bisher war Duchovny vor allem für seine Rollen in "Akte X" und "Californication" bekannt, für die er mit zwei Golden Globes ausgezeichnet wurde. Erst vergangene Woche war bekannt geworden, dass die Science-Fiction-Erfolgsserie "Akte X" 13 Jahre nach der letzten Staffel fortgesetzt wird. Sechs neue Folgen sind US-Medien zufolge geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).