Fr, 24. November 2017

Neues Traumpaar?

01.04.2015 09:27

Bradley Cooper soll mit Margot Robbie anbandeln

Erst vor wenigen Tagen machte die Meldung die Runde, Bradley Cooper sei wieder zu haben. Bereits im Jänner soll sich der Hollywood-Feschak von seiner Model-Freundin Suki Waterhouse getrennt haben. Doch offenbar ist der Schauspieler auch schon wieder vom Single-Markt. Angeblich bandelt Cooper derzeit nämlich mit Margot Robbie an.

Bereits im Jänner soll sich Suki Waterhouse von Bradley Cooper getrennt haben. Grund für das Liebes-Aus war angeblich, dass der Schauspieler dem Model keinen Heiratsantrag gemacht hat.

Doch an Liebeskummer scheint Cooper keine Zeit zu verschwenden. Wie das Magazin "New Idea" jetzt berichtet, habe der Hollywoodstar bereits für Ersatz gesorgt: Er soll sich nun mit Margot Robbie treffen. Auf der After-Party der Critics Choice Movie Awards seien jede Menge Funken geflogen, verriet ein Insider dem australischen Magazin "New Idea": "Sie haben eine enge Verbindung zueinander. Jeder, der die beiden zusammen sieht, spürt eindeutig die Chemie."

Robbie wurde in der Vergangenheit bereits mit Filmpartnern wie Will Smith oder Orlando Bloom in Verbindung gebracht. Cooper offenbarte zuletzt, dass er mit Kollegin Jennifer Lawrence eine Film-Ehe führe. Er sagte der Kolumne "Page Six": "Ich respektiere sie so sehr als Schauspielerin, ich glaube, sie ist die beste, die es gibt." Auf die Frage, was die beiden zusammen so erfolgreich macht, hatte Lawrence schließlich eine einfache Erklärung: "Kein Sex!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden