Fr, 24. November 2017

Schwärmt vom Baby

30.03.2015 09:03

Justin Timberlake: „Unsere großartigste Kreation“

Justin Timberlake (34) hat bei einer Preisverleihung über das ungeborene Baby mit Ehefrau Jessica Biel (33) gesprochen. "Ich kann es kaum erwarten, unsere bisher großartigste Kreation zu sehen", sagte er laut dem "People"-Magazin, als er seinen Preis bei den iHeartRadio Music Awards in Los Angeles entgegennahm.

Er werde jetzt lernen, Windeln zu wechseln, scherzte der Musiker bei der Preisverleihung am Sonntagabend. Nach monatelangen Spekulationen hatten die beiden erst vor Kurzem bekannt gegeben, dass sie zum ersten Mal Eltern werden. Laut US-Medien könnte das Baby schon bald zur Welt kommen.

Biel und Timberlake sind seit 2012 verheiratet. Die Schauspielerin wurde vor allem mit der Serie "Eine himmlische Familie" bekannt. Timberlake ist längst nicht mehr nur als Musiker erfolgreich. Er hat auch Karriere als Schauspieler und Designer gemacht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden