Mi, 22. November 2017

Am Palmsonntag:

28.03.2015 15:49

Susi trägt Jesus zur Kirche

Selten sind die Palmprozessionen mit Esel geworden, doch auf dem Neuen Platz in Klagenfurt trottet seit Jahren ein fesch herausgeputzes Langohr an. Auch in Pölling in der Gemeinde St. Andrä im Lavanttal reitet ein Kind als Jesus auf Eselin Susi bei der Prozession mit.

Vor 20 Jahren ritt in Pölling am Palmsonntag erstmals ein Kind auf einem Esel – auch heute ab 10 Uhr, wenn am Streitnerkreuz die Palmsonntag-Liturgie beginnt. Danach geht es unter Glockengeläute in die Pfarrkirche, wo die Passion Jesu szenisch vorgetragen wird und Pfarrer Johann Nepomuk Wornik den Gottesdienst zelebriert.

Auf dem Neuen Platz in Klagenfurt beginnt um 14 Uhr der Palmeselumzug mit Dompfarrer Peter Allmaier. Schon um 10 Uhr segnet Bischof Alois Schwarz vor dem Dom die Palmzweige, anschließend wird in der Kirche gefeiert. Am Gründonnerstag wird ab 12 Uhr auf dem Neuen Platz eine Fastensuppe kredenzt. Am Karfreitag ziehen dort ab 11 Uhr die Ratschenkinder umher.

Das Feuer segnet der Dompfarrer am Karsamstag um 7 Uhr am Domplatz, um 9 Uhr am Benediktinermarkt, wo auch gleich Speisen gesegnet werden. Ab 20 Uhr zelebriert der Bischof im Dom die Auferstehungsfeier, danach brennt ein Osterfeuer am Domplatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden