Sa, 16. Dezember 2017

Klarer Sieg

27.03.2015 23:38

Die Stimmen zum 5:0 Österreichs in Liechtenstein

Marcel Koller (ÖFB-Teamchef): "Riesenkompliment der Mannschaft, wie sie mit einer perfekten Einstellung ins Spiel gegangen ist. Wir haben den Gegner unter Druck gesetzt. In der zweiten Hälfte war es wichtig, dass wir die Spannung nicht verlieren, dass wir nicht nachlassen. Das haben wir sehr gut umgesetzt. Die Jungs wollen auch nach Frankreich, da muss man hier gewinnen. Sie waren sehr fokussiert. Wir sind jetzt auch schon länger zusammen, das merkt man. Wir haben hier 5:0 gewonnen und sind nach wie vor auf dem ersten Platz."

David Alaba (ÖFB-Mittelfeldspieler): "Wir haben sehr gut begonnen, nach 15 Minuten schon 2:0 geführt. Dann haben wir ein bisschen abgebaut. Aus der Halbzeit sind wir wieder konzentriert herausgekommen. Wir haben gewusst, dass Liechtenstein sehr tief steht. Ich habe versucht, die Bälle zu verteilen. Man freut sich natürlich immer über ein Tor, aber wichtiger waren heute die drei Punkte."

Marko Arnautovic (ÖFB-Offensivspieler): "Das Spiel war perfekt. Wir haben von der ersten Minute an gewusst, was wir tun müssen. Wir sind von der ersten Minute an draufgegangen und haben 90 Minuten durchgehalten. Das 5:0 ist ganz okay. Ich wollte unbedingt ein Tor machen. Als es gefallen ist, war ich überglücklich. Da ist mir eine große Last von den Schultern gefallen. Mehr glücklich bin ich aber darüber, dass wir das Spiel so souverän für uns entschieden haben."

Marc Janko (ÖFB-Stürmer): "Es war jedem bewusst, dass die Sache um einiges leichter wird, wenn wir ein frühes Tor schießen. Es hätte ein richtiges Geduldsspiel werden können. Das ist es aber zum Glück nicht geworden. Wir sind sehr, sehr reif aufgetreten heute. Wir haben nie Zweifel aufkommen lassen, wer hier der Chef am Platz ist. Natürlich sind wir jetzt sehr, sehr gut unterwegs. Wir wollen den ersten Platz nicht mehr hergeben."

Rene Pauritsch (Teamchef Liechtenstein): "Österreich ist wirklich so stark, wie wir sie erwartet haben. Mit dieser Klasse, mit diesen Einzelspielern, mit diesem Fokus auf die EM in Frankreich war es ein absolut verdienter Sieg. Jeder weiß, wo ihr Ziel ist. Ich glaube, sie sind auf einem sehr guten Weg. Wir haben mutig begonnen, gefällig mitgespielt und die eine oder andere Chance kreiert. Ich denke, wir hätten uns ein Ehrentor verdient gehabt."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden