Di, 21. November 2017

Ausflugsziele

08.04.2015 13:39

Schlösser, Burgen und Stifte in Österreich

Mit dem Frühling steigen nicht nur die Temperaturen, sondern auch wieder die Ausflugslust. Österreich ist dabei sehr reich an lohnenden Zielen – nahezu unzählige Burgen, Schlösser und Stifte warten darauf, erforscht zu werden. Eine Auswahl besonderer Highlights finden Sie hier.

Burgenland – Schloss Esterházy
Das Schloss Esterházy in Eisenstadt ist untrennbar mit dem Namen Joseph Haydn verbunden: Der Komponist hatte über 40 Jahre das Amt des fürstlichen Kapellmeisters inne, und der barocke Prunksaal des Schlosses – heute auch als Haydnsaal bekannt – wird nach wie vor für klassische Konzerte verschiedenster Art gerne genutzt. Ein Beispiel sind die Haydn-Festspiele, die alljährlich zahlreiche Besucher aus aller Welt anlocken. Aber auch eine einfache Schlossbesichtigung hat für Groß und Klein vieles zu bieten.

Wien – Schloss Schönbrunn und Schloss Belvedere
Einst als Jagdschloss mit weitläufigem Park errichtet, wurde Schloss Schönbrunn ab Mitte des 18. Jahrhunderts zu seiner jetzigen Größe ausgebaut und war Sommersitz sowie Residenzschloss der kaiserlichen Familie mitsamt Hofstaat. Heute pilgern zahlreiche Sisi-Fans aus aller Welt zur Besichtigung der Prunkräume und unternehmen einen Spaziergang im weitläufigen Schlossgarten mit Abstecher zur Gloriette und vielleicht auch in den Schönbrunner Tiergarten. Die gesamte Anlage ist UNESCO-Weltkulturerbe.

Das Belvedere, die Schlossanlage von Prinz Eugen von Savoyen im 3. Wiener Gemeindebezirk, lohnt ebenfalls allemal einen Besuch, insbesondere für Kunstliebhaber. Sowohl das untere als auch das obere Belvedere beherbergen ansehnliche österreichische Kunstsammlungen vom Mittelalter bis in die Gegenwart und bieten auch wechselnden Ausstellungen Raum. Besonders hervorzuheben ist die weltgrößte Gustav-Klimt-Sammlung sowie Werke von Schiele oder Kokoschka. Wen das weniger interessiert, der kann nach einer Besichtigung des Schlosses im angrenzenden botanischen Garten lustwandeln, in dem immer wieder auch Raritätenmärkte mit seltenen Pflanzen stattfinden.

Niederösterreich – Stift Melk
Melk ist seit dem 11. Jahrhundert das geistliche und kulturelle Zentrum Niederösterreichs. Schon der Aufstieg zum Stift, das über dem Städtchen Melk thront, ist ein Erlebnis. Es lohnt sich eine Führung durch die weitläufige Anlage, bei der man unter anderem durch Stiftskirche, Marmorsaal und die Bibliothek geleitet wird. Ebenso faszinierend das Stiftsmuseum mit zahlreichen Ausstellungsstücken, unter anderem aus der Schatzkammer des Stifts.

Steiermark – Schloss Herberstein
Das Schloss Herberstein verbindet Gotik, Renaissance und Barock – bei einer Führung erfährt man mehr über das Leben der gräflichen Familien, die in diesem Schloss gelebt und gewirkt haben. Nicht versäumen sollte man einen Spaziergang durch die angrenzende Gartenanlagen, die durch ihre abgestimmte farbliche Gestaltung faszinieren: Grün ist der Garten der Harmonie, weiß der Garten der Vollkommenheit, blau der Garten der Beständigkeit und gelb jener der Hoffnung. Auch der zugehörige Tierpark mit Tieren aus aller Welt ist einen Besuch wert.

Kärnten - Hochosterwitz
Die hervorragend erhaltene Burg bzw. Festungsanlage Hochosterwitz wurde im Laufe der Zeit immer wieder erweitert und vergrößert. Heute führen 14 Tore auf einen befestigten, 150 Meter hohen Burgfelsen, auf dessen Spitze sich die eigentliche Zentralburg befindet. Die Rüstkammer, die Waffensammlung und die interessante Bildersammlung aus der Renaissancezeit zeugen von der Geschichte dieser einmaligen Wehranlage. Ein umfangreiches Kulturprogramm mit Konzerten, Bilderausstellungen und Festen lädt den Besucher ein, die Burg in ihrer Vielfältigkeit zu entdecken.

Oberösterreich – Kaiservilla Bad Ischl
Die Kaiservilla im Salzkammergut war das Hochzeitsgeschenk der Erzherzogin Sophie an das junge Brautpaar Franz Joseph und Elisabeth – ein Rückzugsort der kaiserlichen Familie während der Sommermonate. Darüber hinaus war Bad Ischl aber auch ein Ort wichtiger Entscheidungen: Hier empfing Kaiser Franz Joseph hohe Staatsmänner, hier unterzeichnete er 1914 die Kriegserklärung an Serbien.

Salzburg – Festung Hohensalzburg
Die 900 Jahre alte Festung Hohensalzburg hoch über der Altstadt von Salzburg ist die größte vollständig erhaltene Burganlage Europas und Wahrzeichen der Mozartstadt. Die Anlage besteht aus zahlreichen Haupt- und Nebengebäuden, die etwa das Festungsmuseum oder Europas einziges Marionettenmuseum beherbergen. In der gediegenen Atmosphäre der Fürstenzimmer, im romantischen Burghof und den Basteien finden das ganze Jahr über stimmungsvolle Konzerte und andere Kulturveranstaltungen statt.

Tirol – Schloss Ambras
Schloss Ambras bei Innsbruck thront erhaben 100 Meter über dem Inn und beherbergt neben der weltberühmten Sammlung spätmittelalterlicher Bildwerke in der Porträtgalerie der Habsburger auch eine Kunst- und Wunderkammer mit handwerklich herausragenden Objekten, Rüstkammern sowie eine Sammlung gotischer Skulpturen. Herrlich zum Flanieren auch der Schlosshof und angrenzende Garten.

Vorarlberg – Schattenburg
Die Schattenburg ist seit dem 13. Jahrhundert das Wahrzeichen von Feldkirch und eine besondere Sehenswürdigkeit. Das Museum bietet einen lebendigen Einblick in die Wohnwelt früherer Jahrhunderte und eine einzigartige Sammlung sakraler und profaner Kunst ab dem 15. Jahrhundert, auch eine Waffensammlung wird hier beherbergt. Besucher können von der Aussichtsplattform den Blick auf Feldkirch genießen.

Weitere Informationen finden Sie beispielsweise auf der Homepage der Österreich Werbung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden