Mi, 22. November 2017

Fünf Zähne gezogen

27.03.2015 09:04

Miley Cyrus: Mit nur 22 Jahren sind Zähne kaputt!

Als ob das Leben für die "Wrecking Ball"-Sängerin nicht gerade schon schwer genug wäre, nachdem Patrick Schwarzenegger beim Fremdflirten erwischt wurde. Anstatt sich von dem Drama abzulenken und das Leben zu genießen, verbrachte Miley Cyrus den Mittwoch beim Zahnarzt. Ihr wurden nicht einer, sondern gleich fünf Zähne gezogen. Dabei ist der Star erst 22 Jahre alt.

Cyrus hat es sich auch nicht nehmen lassen, ihre Fans auf Instagram über den Eingriff zu informieren. Sie postete ein Foto von sich mit dicken Backen, offenem Mund und halb geschlossenen Augen und erklärte, dass man sie retten solle und es ihr "verdammt miserabel" gehe.

Auch ein ekliges Bild von den fünf Beißerchen, die ihr gezogen wurden und die sie sich offenbar einpacken ließ, postete die ehemalige "Hannah Montana"-Darstellerin auf dem sozialen Netzwerk.

Zu dem Eingriff begleitet wurde sie von ihrem besten Kumpel Cheyne Thomas, bei dem sie sich ebenfalls überschwänglich via Instagram für seine Unterstützung bedankte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden