Sa, 21. Oktober 2017

Training in Malaysia

27.03.2015 09:17

Lewis Hamilton trotz Problemen Tagesschnellster

Weltmeister Lewis Hamilton ist im freien Formel-1-Training von Malaysia trotz technischer Probleme die Bestzeit gefahren. Der Mercedes-Pilot war am Freitag auf dem Sepang International Circuit 0,373 Sekunden schneller als Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen.

Dritter wurde Nico Rosberg im zweiten "Silberpfeil" vor dem Russen Daniil Kwjat im Red Bull. Dessen australischer Teamkollege Daniel Ricciardo landete mit 2 Sekunden Rückstand an zehnter Stelle.

Hamilton mit Verspätung
Nach einem Motorproblem bei der Auftakteinheit konnte Hamilton das zweite Training erst mit Verspätung beginnen und klagte dann erneut über technische Mängel. Insgesamt drehte der Brite nur 16 Runden. Dennoch konnte niemand die schnellste Runde des Vorjahressiegers von 1:39,790 Minuten unterbieten.

Vettel Siebenter, Alonso 16.
Sebastian Vettel fuhr im Ferrari nur auf Rang sieben. Fernando Alonso kam im McLaren nicht über Rang 16 hinaus. Der Spanier hatte beim Auftaktrennen in Australien wegen der Folgen einer Gehirnerschütterung gefehlt und gibt in Malaysia seine Premiere bei seinem neuen Arbeitgeber.

Großen Rückstand wiesen bei ihren ersten Trainingsauftritten in dieser Saison die beiden Piloten des Manor-Rennstalls auf. Der Nachfolger des insolventen Marussia-Teams muss nun fürchten, wegen Überschreiten des Zeitlimits nicht am Rennen teilnehmen zu dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).