Sa, 25. November 2017

Schlechte Ernte

26.03.2015 21:42

Bald wird unser Kernöl knapp!

Eine gute, eine schlechte Nachricht: 2014 war für die steirischen Kürbiskernöl-Produzenten ein Katastrophenjahr mit Ausfällen bis zu 100 Prozent. Dennoch konnten viele, nämlich 443, heuer ihr Grünes Gold bei der Landesprämierung einreichen – gut die Hälfte der 362 Ausgezeichneten durfte sogar mit der Höchstnote nach Haus gehen.

"Prämierter Steirischer Kernölbetrieb 2015“ – diese höchst begehrte Plakette dürfen die ausgezeichneten Betriebe künftig auf ihre Flaschen picken. Und der Weg dorthin läuft nicht wie geschmiert: Das Grüne Gold wird harten Tests unterzogen, muss sensorische und chemische Analysen mit Bravour bestehen. 443 steirische Produzenten reichten heuer ein, 362 gingen siegreich nach Hause. Eine Rekordzahl.
Und: Neun von ihnen sind die Superstars. "16 Landesprämierungen gab es bislang“, so Landwirtschaftskammerpräsident Franz Titschenbacher. "Und diese neun Produzenten waren jedes Mal erfolgreich.“

Geschmack top
Franz Labugger, Obmann der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl, betont, dass trotz des schwierigen Jahres Qualität und Geschmack des Steirer-Öls top sind. Doch: Durch die Ernteausfälle werden im Sommer die Kerne knapp! Dafür stellt er eine deutliche Ausdehnung der Anbauflächen (plus 30 %) in Aussicht.

Championat folgt
Der nächste Schritt für die Ausgezeichneten ist das Championat im Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden