Fr, 24. November 2017

Real-Interesse

29.03.2015 14:38

Bayern: „Wir geben David Alaba nicht ab!“

Nachdem die spanische Sportzeitung "Marca" vor wenigen Tagen berichtet hatte, dass sich eine Real-Abordnung mit David Alabas Vater in Wien getroffen habe, um einen möglichen Deal von Bayern nach Madrid zu besprechen, meldet die "Marca" nun, dass sich Alaba bereits für einen Wechsel zu Real entschieden habe. Von Bayern kommt ein klares Dementi: "Wir geben David nicht ab!"

Die "Marca" könne "träumen, so viel sie will. David ist einer unserer besten und wichtigsten Spieler", so Bayerns Mediendirektor Markus Hörwick gegenüber der "Krone". Man werde den ÖFB-Teamspieler nicht abgeben, "er bleibt bei Bayern".

Der "Marca" zufolge soll Alaba auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sein. Real sei seine favorisierte Option und ein Wechsel im Sommer denkbar. Die Klub-Offiziellen der Königlichen sollen daher ihre Bemühungen intensivieren und bereits eine Strategie für den Deal ausarbeiten.

Da Alaba bei den Bayern noch einen Vertrag bis 2018 besitzt und als einer der Lieblingsspieler von Trainer Pep Guardiola gilt, ist es aber wohl sehr unwahrscheinlich, dass die Münchner den österreichischen Teamspieler gehen lassen. Der 22-Jährige soll Real rund 40 Millionen Euro Ablöse wert sein - eine Summe, bei der die Bayern sicher nicht schwach werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden