Sa, 21. Oktober 2017

Für IS gekämpft

26.03.2015 16:48

Fünf mutmaßliche Dschihadisten festgenommen

Fünf mutmaßliche Dschihadisten sind Donnerstag früh in Wien und Niederösterreich festgenommen worden. In Krems klickten für zwei Männer die Handschellen, beinahe gleichzeitig wurden in der Bundeshauptstadt drei Verdächtige verhaftet.

Soslan D. ist 28 Jahre alt, tschetschenischer Asylwerber, wohnhaft in Krems an der Donau. Im Sommer 2013 und im September 2014 soll er mit seinem Landsmann Shemil K. (31) Österreich verlassen haben. Die Männer sollen in den Dschihad gezogen sein, um für die Terrormiliz Islamischer Staat zu kämpfen - Syrien und Irak waren ihre Ziele.

Warum sie dem Dschihad den Rücken gekehrt haben, ist noch Gegenstand der Ermittlungen. Fakt ist: Am Donnerstag um 4.30 Uhr stürmten Beamten der Cobra die Wohnungen der Männer. Sichergestellt wurden Computer und eine Gaspistole. Verschreckte Kinder der Familienväter wurden von Polizistinnen betreut. Der Verfassungsschutz ermittelt.

Drei Festnahmen in Wien
Auch in Wien herrschte in den frühen Morgenstunden Alarmstimmung: Dort nahmen die Beamten in einer Wohnung zwei ebenfalls aus Tschetschenien stammende Männer und eine Frau wegen des Verdachts der Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung fest. Ersten Informationen nach soll es sich bei den Verhafteten aus Wien nicht um sogenannte Rückkehrer aus dem Dschihad handeln. "Sie wurden radikalisiert und wollten in Kürze nach Syrien in den Heiligen Krieg", so ein Insider. Jetzt sitzen sie in Haft. Laut einem Zeugenbericht kam es in Wien-Meidling in der Rotenmühlgasse zu dem Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).