Fr, 24. November 2017

Kult-Szenen im Video

26.03.2015 08:46

Das sind die elf besten Folgen von „Top Gear“

"Top Gear"-Star Jeremy Clarkson ist raus, gefeuert von der BBC. Doch seine Zeit als Hauptmoderator - neben Richard Hammond und James May - der britischen Kult-Autosendung ist bereits jetzt Legende. krone.at hat deshalb die elf allerbesten Szenen der kontroversen TV-Show zusammengetragen (siehe Video oben).

Die Top-11-Folgen der "Top Gear"-Reihe: Auf Platz 1 landet dabei definitiv die waghalsige Doppeldecker-Blechschlacht in Belgien mit unseren deutschen Nachbarn...

Platz 2 belegt der wilde Versuch, das härteste Auto der Welt, einen verrosteten Occasions-Toyota-Hilux, zu schrotten. Doch weder Meerwasser noch Feuer können dem Wagen den Garaus machen.

Auch für wortgewaltiges Fluchen war (und ist) die Sendung berühmt-berüchtigt. Jener Clip, der auf Platz 3 im krone.at-Ranking landet, deckt allerdings penibel auf, wie oft das wenig stilvolle Schimpfwort "cock" den Mund der Moderatoren verlässt.

Die verbalen Großtaten der Moderatoren sind aber auch abseits der Schimpftiraden berühmt. Die besten Sprüche finden Sie hier .

Was man mit einem Auto-Katapult alles anstellen kann, beweist das "Top Gear"-Trio in dem Video, das auf Platz 4 landet: Dabei werden etliche Pkws der Reihe nach auf eine überdimensionale Dartscheibe "abgefeuert".

Zum Treffen der Religionen kommt es in einer Doppelfolge, die Platz 5 belegt: Pfarrer, Rabbi, Lama, Rasta, Druide usw. messen sich darin: Der unerwartete Sieger im Religions-Ranking: der Rasta-Man.

Schon als ewig Zweiter aus den "Mr. Bean"-Folgen bekannt, widmet "Top Gear" eine Folge dem Aufstieg und Fall des legendären Reliant-Robin-Vehikels. Daraus entstand eine der humorvollsten Sendungen rund um den kuriosen "Dreiradler". Unser Platz 6:

Platz 7: Der Reliant Robin rückte dann noch einmal ins Zentrum des "Top Gear"-Interesses. Das ambitionierte Ziel dieses Mal: Das Auto sollte zum Spaceshuttle umfunktioniert werden und so tatsächlich die Stratosphäre erreichen.

Exotisch mutet die achtplatzierte Folge an: Dabei verschlug es die Crew von "Top Gear" nach Vietnam. Verrückte Outfits und ebensolche fahrbare Untersätze - diesmal ausnahmsweise auf nur zwei Rädern - inklusive...

Platz 9: Mit dem Auto den Ärmelkanal überqueren? Kein Problem für Clarkson und Co. Schnell ist ein Amphibienfahrzeug zusammengeschustert und tatsächlich gelingt damit die Überquerung der rund 34 Kilometer breiten Wasserpassage zwischen Frankreich und Großbritannien.

Keine Autoshow ohne Verfolgungsjagd, dachten sich die Macher wohl und ließen einen Ford Fiesta und eine Corvette in einem Einkauszentzrum gegeneinander antreten. Unser Platz 10:

Last, but not least: Das Weihnachtsspecial landet in der krone.at-Wertung auf Platz 11. Dabei ging es im Budget-Occasions-Sportflitzer von Bagdad bis nach Bethlehem. Merry christmas forever...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden