Sa, 21. Oktober 2017

Germanwings-Witze

25.03.2015 16:47

Moneyboy für Kalkofe „ein gefühlloser Arschboy“

Während die Welt um die 150 Opfer der verunglückten Germanwings-Maschine trauert, hat der österreichische Rapper Moneyboy mit geschmacklosen Witzen über das tragische Ereignis über die Grenzen Österreichs hinweg für eine Welle der Empörung gesorgt. Am Mittwoch schoss sich auch der deutsche Comedian Oliver Kalkofe auf den Musiker ein: Er bezeichnete Moneyboy auf Facebook als "geistig Daheimgebliebenen" und "gefühllosen Arschboy".

"Der Pilot hätte das Flugzeug noch retten können. Aber ein Passagier hatte vergessen, seinen Sitz in aufrechte Position zu bringen" - mit Witzen wie diesem wollte Moneyboy wenige Stunden nach dem Absturz der Germanwings-Maschine im Kurznachrichtendienst Twitter seine Follower unterhalten.

Binnen kürzester Zeit brach in den sozialen Netzwerken allerdings ein wahrer Shitstorm über den Austro-Rapper herein. Am Mittwoch berichteten auch zahlreiche deutsche Medien über die geschmacklosen Tweets des Österreichers. Auch der deutsche Comedian Oliver Kalkofe, der Moneyboy erst vor Kurzem in seiner TV-Sendung "Mattscheibe" als zurückgebliebenen Idioten parodierte, reagierte empört auf die Tweets des Austro-Rappers.

Kalkofe zu Moneyboy: "Als Mensch hast du versagt"
Auf Facebook beschimpfte Kalkofe Moneyboy voller Verachtung als "geistig Daheimgebliebenen" und "gefühllosen Arschboy". Am Ende seiner Abrechnung schreibt Kalkofe ihm noch alle Menschlichkeit ab: "Ich möchte vor Scham einfach nur noch kotzen! Goodbye and Fuck off, Dude - such dir eine neue Spezies. Als Mensch hast du versagt."

#moneyboy #Arschloch An die zahlreichen Moneyboy-Fans, die mich nach der Mattscheibe der letzten Woche wiederholt...

Posted by Oliver Kalkofe on Dienstag, 24. März 2015
Moneyboy selbst zeigte sich indes auf Twitter gänzlich unbeeindruckt von dem Shitstorm. "Meine jokes gestern sind maybe zu weit gegangen. aber besser zu weit gegangen als zu kurz geflogen", scherzte er am Mittwochnachmittag. Zu den teils wütenden Reaktionen stellte er zudem süffisant fest: "viele leute wollen mich jetzt umbringen aber ich bleibe cool wie das kopfkissen wenn man es umdreht".
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).