Mi, 13. Dezember 2017

"Mortal Kombat" & Co

28.03.2015 08:00

Spiele-Vorschau: Die besten Games im April

Wenn diesmal nichts mehr dazwischenkommt, dann ist es im April endlich so weit und "GTA V" erscheint für den PC. Auf welche Spiele sich Gamer im kommenden Monat noch freuen können, erfahren Sie hier.

Der April startet düster: Mit "Dark Souls 2: Scholar of the First Sin" erscheint das gefeierte und fordernde Action-Rollenspiel am 2. April für PC, PlayStation und Xbox in einer erweiterten Fassung. Diese beinhaltet neben den drei bereits erschienenen Zusatzinhalten neue Herausforderungen sowie Charaktere und verspricht zudem eine verbesserte Grafik sowie einen verbesserten Online-Modus. Zeitgleich erscheint mit "War for the Overworld" ein an den Klassiker "Dungeon Keeper" angelehntes Echtzeitstrategiespiel für PC, Mac und Linux, in dem Spieler über ein unterirdisches Reich herrschen und dieses gegen Eindringlinge verteidigen müssen.

Am 14. April ist es dann so weit: Nach mehreren Verzögerung soll die seit Langem erwartete PC-Fassung von Rockstars Open-World-Gangster-Game "GTA V" erscheinen. Gegenüber der Konsolenversion soll die offene Spielwelt noch lebendiger und realistischer wirken. Zudem warten neue Waffen, Fahrzeuge und Quests auf die PC-Gamerschaft. Am selben Tag meldet sich ein weiteres Schwergewicht auf den Bildschirm zurück: "Mortal Kombat X". 23 Jahre nach Erscheinen des ersten Teils verspricht das zunächst für PC, PS4 und Xbox One, später auch PS3 und Xbox 360 erscheinende Beat'em Up nebst neuen Charakteren, Arenen und einer neuen Story vor allem eines: frische – und äußerst blutige – "Finishing-Moves".

Tags drauf, also am 15. April, drängt dann mit "Titan Souls" ein Action-Adventure auf PC (Steam), PS4 und PS Vita. Das mit seiner Retro-Draufsicht-Optik an frühere "Zelda"-Titel erinnernde Game verspricht insbesondere durch seinen knackigen Schwierigkeitsgrad herausfordernde Stunden.

Am 24. April schickt Publisher Kalypso gleich zwei spannende Titel. Zum einen erscheint mit "Dungeons 2" die Fortsetzung des deutschen "Dungeon Keeper"-Verschnitts, in dem es als Dungeon Lord erneut das eigene Reich vor Angreifern zu beschützen und zugleich die Städte der Menschen zu zerstören gilt. Zum anderen erscheint die Diktatoren-Simulation "Tropico 5" nun auch für die PS4.

Zombies machen dann am 28. April die Xbox One unsicher, wenn "State of Decay" in überarbeiteter Version für die NextGen-Konsole von Microsoft erscheint. Das Horror-Survival-Game verspricht unter anderem neue Herausforderungen und Waffen sowie eine verbesserte Grafik in 1080p.

Fans des Cyberpunk-Rollenspiel-Klassikers "Shadowrun" können sich den 28. April ebenfalls im Kalender anstreichen, dann nämlich erscheint das via Kickstarter finanzierte PC-Spiel "Shadowrun Chronicles: Boston Lockdown" (vormals "Shadowrun Online"), das neben einer Koop-Kampagne für bis zu vier Spieler auch mit Player-versus-Player-Matches im Multiplayer aufwartet.

Noch kein konkretes Datum gibt es indes für die Xbox-360- bzw. Xbox-One-Version des "Goat Simulator". Ebenfalls für den April erwartet wird außerdem die PlayStation-Version des bislang exklusiv für die Wii U erhältlichen Plattformers "Stealth Inc 2".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden