Di, 17. Oktober 2017

Überbordende Emotion

25.03.2015 09:44

Treffen mit seinen Helden wird 2-Jährigem zu viel

Für den zweijährigen Quincy Kroner aus Cincinnati sind jene Müllmänner, die jeden Freitag den Abfall abholen, wahre Helden. Der kleine Truck-Fan freut sich die ganze Woche auf das Erscheinen des Müllwagens und winkt dann den Arbeitern zu, und diese winken zurück - seit Längerem hat sich so eine herzige Beziehung entwickelt. Vor zwei Wochen kam Quincys großer Tag: Er durfte den Müllmännern seinen eigenen kleinen Müllwagen zeigen und für ein Foto mit ihnen posieren. Die Emotionen überwältigten ihn allerdings dabei.

Den Müllwagen hatte Quincy kurz davor von seinen Eltern geschenkt bekommen, weil er so ein großer Fan von Lkws ist. Dabei hatte er ihnen auch erzählt, dass er den Müllmännern jeden Freitag zuwinke, wenn sie ihre Arbeit verrichten. "Zuerst haben wir über seine Vorstellungskraft gescherzt. Doch dann sind wir draufgekommen, dass es wirklich stimmt, und die Männer auch immer zurückwinkten", erklärte Vater Ollie Kroner gegenüber der "Huffington Post".

Beim nächsten regulären Abholtermin des Abfalls sprach er daher die Müllmänner an, ob sie gemeinsam mit Quincy und seinem Spielzeug-Truck für ein Foto posieren würden. Die Arbeiter sagten sofort begeistert zu, doch Quincy wurde die plötzliche Nähe zu seinen Helden zu viel. Sofort begann der Kleine zu weinen - das Foto für Facebook ging somit daneben. "Nach ein paar Minuten hat er sich dann aber wieder beruhigt und weitergespielt", so der Vater. Über das große Erlebnis mit seinen Helden habe Quincy bisher kein Wort mehr verloren...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden