Mi, 13. Dezember 2017

Luftdicht verpackt

24.03.2015 21:19

Hundebabys in Schachtel vor Tierheim ausgesetzt

Bei so viel Herzlosigkeit fehlen einem einfach die Worte: In einer so gut wie luftdicht verschlossenen Schachtel wurden in Vasoldsberg bei Graz sechs Hundebabys ausgesetzt. Bei null (!) Grad mussten die Kleinen in der Nacht auf Hilfe warten; alle sind in einem erbärmlichen Zustand.

Ingrid Lukas und Michael Stracke vom Tierschutzverein Purzel & Vicky in Vasoldsberg haben eigentlich schon alles gesehen, was es an Grausamkeiten gegenüber Tieren gibt, aber Vorfälle wie dieser machen auch sie noch immer sprachlos.

"Wenn die Tierbesitzer wenigstens angeläutet hätten, als sie den Karton vor unsere Türe gelegt haben", so das Duo, "dann hätten die Babys nicht bei null Grad in einer Schachtel ohne Luftlöcher um ihr Leben kämpfen müssen."

Dank der liebevollen Hilfe der Tier-Experten haben sie aber jetzt eine Chance, obwohl die Welpen von Flöhen und Zecken übersät und von Würmern befallen sind, eitrige Augerln und teils Skelettdeformierungen haben. Für die Kleinen – sie dürften sechs Wochen alt sein – werden in Bälde die allerbesten Plätze gesucht.

Infos unter der Nummer: 0 664/23 80 359. Spenden werden dringend benötigt: IBAN AT393843900000257410.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden