Do, 14. Dezember 2017

Musikverein

24.03.2015 14:59

Anna Netrebko singt in Graz

Mit der Primadonna unserer Tage schmückt sich das Musikvereins-Programm der Saison 2015/16. Die russische Sopranistin Anna Netrebko kommt im November für ein Festkonzert mit italienischer Oper in den Stefaniensaal. Es ist eines von 42 Klassikkonzerten, die der Grazer Veranstalter in seiner 201. Saison präsentieren wird.

Der Rahmen bleibt der Gewohnte: Der Musikverein bietet auch 2015/16 zehn Doppelkonzerte im Orchesterzyklus, acht Kammerkonzerte, fünf Liederabend und vier Solistenkonzerte. Neben diesen Konzerten in den vier Abo-Zyklen (eine Liste aller Termine finden Sie auch in der Mittwochs-Ausgabe der "Steirerkrone") gibt es noch drei Festkonzerte. Den Höhepunkt markiert dabei freilich der 8. November, an dem Anna Netrebko mit ihrem Lebenspartner, dem Tenor Yusif Eyvazov, im Stefaniensaal Musik aus italienischen Opern singen wird. Das "häusliche Glück" wird von der Slowenischen Philharmonie begleitet. Karten für die Netrebko-Gala gibt es ab 7. April (für Vereinsmitglieder), ab 20. April startet der allgemeine Vorverkauf für die Tickets, die zwischen 59 und 199 Euro kosten.

Auch das zweite Festkonzert der Saison ist russischer Stimmbrillanz gewidmet: Bariton Dmitri Hvorostovsky singt am 6. April 2016 Arien. Weniger glamourös, aber auch nicht gerade unbedeutend das dritte Festkonzert am 18. April 2016 - das Jubiläumskonzert des Johann-Joseph-Fux-Konservatoriums.

Viel Spannendes gibt es in den Abokonzerten (Abos sind bereits erhältlich, der Einzelkartenverkauf startet erst am 1. September). Philippe Herreweghe dirigiert. Mit der Tschechischen Philharmonie und Dirigent Jirí Belohlávek gastieren die Gralshüter der tschechischen Musiktradition in Graz. Und das Gastspiel der Wiener Symphoniker bringt eine Begegnung mit Dirigenten Vladimir Jurowski. Das Emerson String Quartet, Simon Keenlyside, Alexander Lonquich, Krassimira Stoyanova seien stellvertretend für die vielen weiteren Künstler genannt. Die Grazer Philharmoniker spielen nicht nur im Abo, sondern führen auch ihre Soiréen weiter. Neben den 42 Konzerten gibt es Jugendprogramme samt Kinderkonzerten und Workshops.

Infos gibt es hier, die Konzertkasse am Sparkassenplatz 2 ist unter der Nummer 0316/822 455 zu erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden