Do, 19. Oktober 2017

Leihmutter engagiert

23.03.2015 13:25

Elle Macpherson: Noch ein Baby mit 50?

Elle Macpherson plant angeblich, ein weiteres Kind zu bekommen. Das 50-jährige Supermodel, das bereits die Söhne Flynn (17) und Cy (12) mit ihrem Ex Arpad Busson hat, soll noch ein Baby mit ihrem Ehemann Jeffrey Soffer wollen.

Weil die australische Schönheit angeblich auf natürlichem Wege nicht schwanger wurde, soll jetzt eine Leihmutter für das Familienglück der beiden sorgen.

Ein Insider verriet: "Nach ein paar Monaten realisierten sie, dass sie keine Chance hatten, auf natürlichem Weg das Baby zu bekommen und sie sprachen über Adoption, dann einigten sie sich aber sehr schnell auf eine Leihmutter. Elle ist dankbar, dass sie so weitsichtig war und schon vor Jahren ihre Eizellen einfrieren ließ. Sie ahnte, dies würde sich als nützlich erweisen."

Das Ehepaar, das sich 2013 das Jawort gab, soll auch bereits die passende Leihmutter gefunden haben, die ihr Baby austragen wird. Die Identität der Frau wollen sie aber streng geheim halten. Der Nahestehende erklärte gegenüber dem australischen "Woman's Day"-Magazin: "So möchte es die Frau und so möchten es auch Ellen und Jeffrey. Aber ich weiß, sie ist in ihren 30ern und hat selbst zwei Kinder." Macpherson und ihr 45-jähriger Mann, der drei Kinder aus einer früheren Beziehung hat, sind seit 2009 ein Paar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).