Mo, 22. Jänner 2018

Wunder in Istanbul

21.03.2015 14:46

Alisa Buchinger holt historisches Karate-EM-Gold

Alisa Buchinger ist am Samstagnachmittag in Istanbul Karate-Europameisterin in der Kategorie bis 68 Kilogramm geworden. Die 22-jährige Salzburgerin holte damit Österreichs ersten EM-Titel in der Allgemeinen Klasse.

Buchinger bestimmte den Finalkampf vor eindrucksvoller Kulisse im Sinan-Erdem-Dome gegen die Schweizerin Elena Quirici von Beginn an. Mit einem Fauststoß zum Kopf der Gegnerin erzielte die Heeressportlerin schon zu Beginn den ersten Punkt. Wenig später gelang der WM-Dritten mit einem weiteren Fauststoß zum Kopf bereits der zweite Punkt.

Im weiteren Verlauf des Kampfes spielte Buchinger ihre gesamte Routine und Klasse aus und ließ keine Aktion der Schweizerin mehr zu. Mit dem Ertönen des Schlussgongs ließen die Athletin und das gesamte österreichische Team ihren Emotionen freien Lauf und feierten den für den Österreichischen Karate-Bund historischen Titel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden