So, 19. November 2017

Täter kam mit Säge

20.03.2015 09:35

Einbrecher schnitt Bäume um

"Wenn du zum Tatort fährst, vergiss die Säge nicht", dachte der Kriminaltourist wahrscheinlich. Um die Beute bequem und rasch abtransportieren zu können, schnitt er im Bezirk Gänserndorf sogar einige Bäume um! Der "Waldfrevler" konnte gestoppt werden. Kommende Woche steht der Verdächtige vor Gericht.

Keine Mühen scheute der Ost-Kriminelle, um ein schmuckes Häuschen in Marchegg ausräumen zu können. Damit er direkt in den Garten des Anwesens fahren konnte, fällte er einige Bäume. Dann soll der 38-jährige Mann aus der Slowakei alle Räume durchsucht haben. "Mit Geld und Schmuck flüchtete der Kriminaltourist dann", heißt es.

Der kriminelle "Baum-Frevler" konnte ausgeforscht werden, die Säge hat man ihm wohl inzwischen abgenommen. Kommende Woche muss sich der Verdächtige vor Gericht verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden