Mo, 20. November 2017

„The Boy Next Door“

18.03.2015 13:59

Sexy Jennifer Lopez im Visier eines irren Stalkers

Claire (Jennifer Lopez), Lehrerin und von ihrem Ehemann getrennt lebend, wohnt mit ihrem 17-jährigen Sohn zusammen. Alles paletti. Doch dann lässt sie sich zu einem One-Night-Stand mit Noah (Ryan Guzman), einem feschen Jüngling aus der Nachbarschaft, hinreißen, der kaum älter als ihr Filius ist. Eine erotische Torheit, die sie gleich bereut. Umso mehr, da Noah sie auf fiese Weise zu stalken beginnt.

Keine "Reifeprüfung", wie sie Dustin Hoffmann und Anne Bancroft durchliefen - und das, obwohl die Parade-Latina immer eine Augenweide ist. So ist diese verhängnisvolle Affäre mit Lopez statt Michael Douglas als Opfer nicht mehr als ein topbesetzter Psychothriller, dessen fataler Showdown jene Flammen lodern lässt, die man beim mäßig sinnlichen Vorspiel vermisst.

Regisseur Rob Cohen, sonst für hochtouriges Männerkino à la "The Fast and the Furious" bekannt, verbremst sich genretechnisch leicht.

Kinostart von "The Boy Next Door": 19. März.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden