Do, 14. Dezember 2017

Schräge Gadgets

18.03.2015 09:32

CeBIT: Schlaue Schlafbrillen und andere Neuheiten

Rund 3.300 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren diese Woche ihre Produkte auf der IT-Messe CeBIT in Hannover. Auch wenn sich die Veranstaltung inzwischen vor allem ans Fachpublikum richtet, fehlt es nicht an skurrilen Neuheiten für den Endverbraucher. Von der schlauen Schlafbrille bis zum Video-Kühlschrank gibt es mehr oder minder sinnvolle Hightech-Geräte zu sehen.

Ein lautloser Helfer ist der Navigationsgürtel. Das Gerät, entwickelt an der Universität Osnabrück, verfügt rund herum über kleine Vibrationseinheiten. Wird eine Route eingegeben, weist der Gürtel den Träger mit Vibrationen an der entsprechenden Stelle auf die Richtung hin, in die er laufen soll. Wer sich lieber noch ein bisschen selbst orientieren will, kann sich mit der Kompass-Funktion immer Norden zeigen lassen.

Schlaue Schlafbrille lässt die Sonne aufgehen
Dass Technik noch im Schlaf hilft, beweist hingegen die schlaue Schlafbrille. Sie kann dank Sensoren im Stirnbereich den Schlafzustand überwachen und die Schlafqualität auswerten. Am Morgen sollen kleine Lämpchen den Sonnenaufgang imitieren und so für ein sanftes Erwachen sorgen. Die Brille kann laut Hersteller Intelclinic Jetlag verhindern oder mildern. Und waschen kann man sie auch.

Damit auch die Küche zum Entertainmentbereich wird, gibt es den Video-Kühlschrank. Seine transparente Tür erlaubt nicht nur einen Blick darauf, ob noch Butter da ist, sondern spielt dank eingebautem LED-Bildschirm auf Kommando Videos ab oder zeigt Fotos. Der "heiße Entertainer" halte zugleich mit "zeitgemäßer Kühltechnik" seinen Inhalt frisch, versichert der Hersteller Halogenkauf Lightech.

Schaufenster sprechen bald Passanten an
Wem die richtigen Worte fehlen, dem hilft zumindest beim Shoppen im Internet eine "Suchfunktion, die mich wirklich versteht". Egal ob "Heiße Pumps mit Leo-Print" oder "Silbernes Handy mit toller Kamera" - die Software von Semknox versteht Sucheingaben in normalem Sprachgebrauch und übersetzt sie in Produktspezifikationen für den Online-Shop.

Neues gibt es auch beim Shoppen im Freien: Die Gesture Power GmbH rüstet Schaufenster so um, dass sie Passanten erkennen und ansprechen können. Das Fenster ist zugleich ein großes Display mit Kamera, das Modefans die Anprobe der neuesten Kollektionen erlaubt, ohne das Geschäft zu betreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden