Mo, 20. November 2017

Am Flohmarkt gekauft

18.03.2015 07:39

Fotograf fand 40 Jahre alte Bilder in Kamera

Der oberösterreichische Berufsfotograf und Apotheker Wolfgang Kühn hat einen ungewöhnlichen Fund gemacht: In einer auf einem Flohmarkt in Seewalchen erworbenen Kamera entdeckte er einen mindestens 40 Jahre alten Film. Er entwickelte die drei darauf belichteten Fotos. Nun sucht er die abgebildeten Personen oder deren Angehörige, um ihnen die Negative zu übergeben.

"Ich hab' mir eine historische Voigtländer Kamera gekauft und beim Öffnen entdeckt, dass sich noch ein Rollfilm darin befunden hat. Ich hab' die Kamera sofort wieder geschlossen, dann den Film ausgearbeitet. Das Material war mindestens 40 Jahre in der Kamera. Es war ein Nervenkitzel, ob diese 'latenten Bilder' diesen langen Zeitraum überstanden haben", berichtet der 33-Jährige, der studierter Pharmazeut und Fotografenmeister ist.

Der Film aus der Vergangenheit enthielt genau drei Fotos. Kühn: "Ich möchte nun wissen, wer diese Menschen waren. Dem Möbel- und Kleidungsstil nach zu schließen, müssen die Bilder in den 60er-Jahren aufgenommen worden sein." Die Fotos sind auf seiner Facebookseite sowie auf seiner Homepage zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden