Mo, 20. November 2017

Bauchmuskel-Manie

12.04.2015 16:00

Die Promi-Ladys zeigen ihre heißen Sixpacks

Kein Gramm Fett und ganz viele Muckis: So muss der perfekte Bauch für die Promi-Damen derzeit ausschauen. Denn Hilary Duff, Kate Hudson oder Jennifer Lopez lieben ihre wohlgeformte Körpermitte - und stellen diese auch gern zur Schau.

Vor Kurzem präsentierte Neu-Single Hilary Duff ihren gestählten Körper auf Instagram. Drei Jahre nach der Geburt ihres Söhnchens Luca ist die Schauspielerin in der Form ihres Lebens. Auffällig ist dabei auch der Bauch der 27-Jährigen. Bei diesem Sixpack werden vermutlich selbst die Männer neidisch. Aber Duff will damit vor allem anderen Müttern Mut machen: "Hey Mamas, wir haben's immer noch drauf #liebedeinenkörper", schreibt sie zu dem heißen Selfie.

Auch Kate Hudson ist bereits Mama von zwei Kindern. Anzusehen ist der Schauspielerin das jedoch nicht. Sexy Rundungen und eine perfekt definierte Körpermitte sind für die 35-Jährige ein absolutes Muss. Dafür tut Hudson aber auch einiges, wie sie unlängst im Interview mit dem "Shape"-Magazin verriet: "Ich habe von leichteren Sachen wie Pilates und Yoga zu aggressiveren Sportarten wie TRX oder Boxen gewechselt. Ich liebe es, alles rauszuschwitzen, und es hilft mir, meinen Kopf frei zu kriegen." Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Auch Kim Kardashian und ihre Schwester Khloe sind Fans der Muckis am Bauch. Dafür tun sich die Reality-TV-Stars aber auch einiges an. Mit einer bizarren "Korsett-Diät" hoffen Kim und Khloe nicht nur auf eine schlanke Taille, sondern zudem auf gut definierte Bauchmuskeln. Dazu wird das Korsett mehrere Stunden am Tag getragen, selbst beim Work-out. Die ersten Erfolge zeigten die Schwestern bereits stolz auf Instagram.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden