Sa, 18. November 2017

Krank und unsicher

17.03.2015 09:43

Zehn verwahrloste Chihuahuas im WTV abgegeben

Ein Rudel Chihuahuas, das sich in einem erbarmungswürdigen Zustand befindet, wird aktuell im Wiener Tierschutzhaus intensiv betreut. Die Tiere, vier Rüden und sechs Hündinnen, wurden vergangene Woche von der Eigentümerin abgegeben, nachdem der zuständige Amtstierarzt der Dame dringend geraten hatte, ihren Tierbestand zu reduzieren. Allem Anschein nach befinden sich aber noch weit mehr Vierbeiner im Besitz der Frau.

Bei der ersten Untersuchung der Chihuahuas kam Erschütterndes zutage: Die Bandbreite der Erkrankungen reicht von eitrigen Zähnen und Zahnstein über massive Augenprobleme bis hin zu Herzerkrankungen. Besonders dramatisch: Die Vierbeiner sind nicht mehr die Jüngsten, sie sind zwischen acht und elf Jahre alt. "Aus unserer Sicht ist es völlig unverständlich, dass in diesem Fall die zuständigen Behörden nicht schon viel früher eingeschritten sind", sagt WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic.

Hunde sind krank und schlecht sozialisiert
Die Chihuahuas werden aktuell intensivmedizinisch betreut. Bei manchen Tieren seien mehrmals am Tag Behandlungen nötig und einige therapeutische Maßnahmen könnten sich über Wochen oder gar Monate hinziehen, so der WTV in einer Aussendung. Zudem dürften die Hunde trotz ihres schon etwas längeren Hundelebens noch nicht viel kennengelernt haben - sie sind noch nicht stubenrein und schlecht sozialisiert. Der WTV hat sich trotzdem vorgenommen, für die Chihuahuas gute Plätze zu finden, wo sie ihren Lebensabend genießen können.

Interessenten melden sich unter hundevergabe@wiener-tierschutzverein.org .

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).